DSL per Satellit – einfach über ASTRA und superschnell mit bis zu 16.000 Kbit/s

Internet sat

Über eine Satellitenanlage können auch Downloads aus dem Internet durchgeführt werden. Eine analoge oder ISDN-Internetverbindung dient als Kanal in das Internet, empfangen werden die Daten allerdings über eine Satellitenschüssel. Dadurch ist DSL per Satellit auch eine Alternative für Internetnutzer, die DSL nicht über das Telefonnetz nutzen können. Doch DSL per Satellit kann noch mehr: Es werden Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 16.000 Kbit pro Sekunde erreicht.

Mit einer in vielen Haushalten vorhandenen ASTRA-Empfangsanlage können nicht nur über 300 Radio- und Fernsehprogramme empfangen werden. Auch das Satelliten-DSL von der Telekom funktioniert mit diesem System. Der Basistarif wird nach Übertragungsvolumen berechnet und ist schon ab monatlich 19,90 € zu haben.

Wesentlich schneller als die Variante der Telekom ist sky DSL. Mit bis zu 16.000 Kbit pro Sekunde kann aus dem Internet geladen werden. Das ermöglicht rasend schnelle Downloads mit Tarifen, die Freistunden und sogar Platz für eine Homepage bieten.

Weitere Informationen

DSL Alternativen
Kabel Internet
DSL Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 3 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Microsoft Windows – Neues Funktions-Update 1909 verfügbar

Microsoft Windows

Neues Funktions-Update 1909 verfügbar

Seit dem 12. November ist das Funktionsupdate zu Windows 10 Version 1909 verfügbar. Die neue Version 1909 ist per Update-Suche erhältlich. Für eine komplette Neuinstallation des Betriebssystems steht zudem eine ISO-Datei zur Verfügung. […]

Deutsche Telekom – Preselection und Call-by-Call bis 2022 gesichert

Deutsche Telekom

Preselection und Call-by-Call bis 2022 gesichert

Die Deutsche Telekom, VATM und DVTM haben sich gemeinsam auf eine Marktlösung bezüglich Call-by-Call und Preselection geeinigt. Die Telekom wird die Preselection- und Call-by-Call-Möglichkeit gegenüber den Festnetzkunden bis zum 31. Dezember 2022 weiterhin aufrechterhalten. […]

Bundeszentralamt für Steuern warnt – betrügerische E-Mails im Umlauf

Bundeszentralamt für Steuern warnt

Betrügerische E-Mails im Umlauf

Betrügerische E-Mails, in denen sich Cyberkriminelle als das Bundesamt für Steuern ausgeben, sind im Umlauf. Das Bundeszentralamt für Steuern warnt davor, angehängte Dateien zu öffnen. […]