Domains von 1&1 – neue, attraktive Adressen für Privatpersonen

Domains, neue, attraktive Adressen für Privatpersonen

Domains sind die Adressen der Webseiten, wie zum Beispiel „telespiegel.de„. Bisher war es ein schwieriges Unterfangen, eine passende Domain für die eigene Webseite zu finden, weil die meisten Domains bereits vergeben waren. Das ändert sich nun, denn der Provider 1&1 bietet Privatperson eine Alternative zu den üblichen „.com„- und „.de„-Domains. Privatpersonen können sich bei dem Anbieter eine Adresse nach dem Muster www.vorname.name sichern. Sollte Ihr Name Peter Muster lauten, könnte die entsprechende Domain www.peter.muster lauten. Außer „echten“ Namen können selbstverständlich auch Spitznamen, Aliase, Pseudonyme und Künstlernamen registriert werden. Mit den „.name„-Domains von 1&1 ist es möglich, eine Website und eMail-Adressen für die ganze Familie einzurichten, ohne dass für jedes Familienmitglied die gesonderte Registrierung einer solchen Domain erforderlich ist.

Da bisher weltweit nur etwa 100.000 Domains vergeben wurden, stehen die Chancen gut, sich die Wunschdomain sichern zu können. Ob Ihre „.name„-Domain noch frei ist, können Sie mithilfe des Domaincheckers auf den Seiten von 1&1 feststellen. Die „.name„-Domains können bei 1&1 für monatlich 2,49 € als Zusatzoption zu allen WebHosting-Paketen und Server-Angeboten bestellt werden. Die Vertragslaufzeit beträgt ein Jahr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nachhaltige Optionen – Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Nachhaltige Optionen

Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Der Tech-Riese Google will die Nutzer seiner Maps-App zur Nutzung von nachhaltigen Verkehrsmitteln animieren. Hierzu werden zahlreiche Änderungen im Routenplaner vorgenommen. Mit dem neuen Feature sollen leichter umweltbewusste Entscheidungen getroffen werden können. […]

Achtung, Betrug – so können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Achtung, Betrug

So können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Betrügerische Anrufe und Nachrichten sind aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz immer schwieriger zu erkennen. Um sich dennoch vor den betrügerischen Absichten zu schützen, hilft eine Frage, die bei einem vermeintlichen Hilfeanruf gestellt werden kann. […]

Unzulässige Internet-Sportwetten – Spieler können Einsatz zurückfordern

Unzulässige Internet-Sportwetten

Spieler können Einsatz zurückfordern

Spieler können ihre im Internet verlorenen Wetteinsätze von ausländischen Anbietern zurückfordern. Nämlich dann, wenn der Anbieter der Online-Sportwetten zu diesem Zeitpunkt keine gültige Lizenz für Deutschland hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. […]

Glasfaseranschlüsse – BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Glasfaseranschlüsse

BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Die Telekom muss Wettbewerbern den Zugang zu sogenannten Leerrohren ermöglichen, um zusätzliche Bauarbeiten zu vermeiden. Wie viel das Unternehmen für die Nutzung durch die Konkurrenz erhält, steht bislang noch nicht fest. Jetzt hat die zuständige Behörde einen Kompromiss vorgeschlagen. […]