Bescherung von 1click2surf – An den Weihnachtsfeiertagen kostenlos surfen

Bescherung von 1click2surf - An den Weihnachtsfeiertagen kostenlos surfen

Den ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag werden viele zuhause verbringen. Und was soll man tun, wenn die Fernsehsender nur Wiederholungen zeigen, kein Buch zur Hand und die Familie aus dem Haus ist? Surfen natürlich! Das können Nutzer eines analogen oder ISDN-Zugangs an diesen Tagen sogar umsonst.

Der Hamburger Internet-Provider 1click2surf ermöglicht am 25. und 26. Dezember zwischen 9 und 21 Uhr kostenlose Surfstunden. Unter dem Motto freesurf event können Internet by Call Kunden bundesweit ohne Anmeldung die Einwahlnummer 01919 3174 des 1click2surf-Tarifs Sorglos1 verwenden, um sich das kostenlose Surfvergnügen zu gönnen. Die Internet-Verbindung wird automatisch nach einer Stunde getrennt, damit möglichst viele Nutzer in den Genuss der Aktion kommen. Eine sofortige Wiedereinwahl ist möglich, sofern die Leitungen den sicherlich kommenden Ansturm verkraften können. Der Benutzername und das Kennwort sind frei wählbar. Außerhalb der kostenlosen Zeiten fallen für die Verwendung des Internettarif 1,1 Cent pro Minute an.

Weitere Informationen

DSL Flatrate

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


elf + 14 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Unlimitiertes Datenvolumen – der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Unlimitiertes Datenvolumen

Der „Freenet FUNK unlimited“-Tarif

Freenet FUNK bietet mit dem unlimited Tarif unlimitiertes LTE-Datenvolumen für 99 Cent pro Tag. Der Tarif wird über eine App gesteuert und kann täglich gekündigt oder gewechselt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, den Tarif bis zu 30 Tage pro Jahr zu pausieren. […]

Avast und AVG – Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Avast und AVG

Sicherheitslücke in Anti-Virenprogrammen entdeckt

Sicherheitsexperten entdeckten in den Anti-Virenprogrammen Avast und AVG eine zehn Jahre alte Sicherheitslücke. Nutzer, die nur selten mit dem Internet verbunden sind, sollten die installierte Version überprüfen und gegebenenfalls das herausgegebene Patch installieren. […]

Achtung Betrug - Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Achtung Betrug

Angebliche Anrufe von Europol und Interpol auf dem Handy

Vermehrt erhalten Handybesitzer englischsprachige Anrufe, die angeblich von den Polizeibehörden Europol oder Interpol kommen. Inzwischen werden auch vermehrt Anrufe in deutscher Sprache vorgenommen. Die Täter behaupten meist, den Betroffenen seien persönliche Daten gestohlen worden und Kriminelle würden diese Daten nutzen, um Straftaten zu begehen. […]

Urteil – mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Urteil

mobilcom-debitel muss 12,25 Mio. Euro an Bundeshaushalt zahlen

Mobilcom-debitel muss im Rahmen eines Gewinnabschöpfungsverfahrens 12,25 Millionen Euro an den Bundeshaushalt bezahlen. Grund hierfür ist der Unrechtsgewinn, den der Anbieter mit überhöhten Rücklastschriftpauschalen erzielt hat. Geklagt hatte der Deutsche Verbraucherschutzverband gegen den Mobilfunkanbieter. […]