Kein 10 Cent-Tarif der Telekom – Regulierungsbehörde lehnte Antrag ab

Kein 10 Cent-Tarif der Telekom - Regulierungsbehörde lehnte Antrag ab

Für monatlich zusätzlich 4,22 € hätten Telefonkunden von T-Com den „10 Cent“-Optionstarif erhalten können. Durch die Nutzung dieser Zusatzoption hätte bei Inlandsverbindungen jede angefangene Telefonstunde im Festnetz 10 Cent gekostet. Doch die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (RegTP) lehnte gestern einen entsprechenden Antrag der Telekom ab.

Das monatliche Aufgeld in Höhe von 4,22 € würde laut der zuständigen Beschlusskammer nicht ausreichen, um die anfallenden Kosten zu decken. Der „10 Cent“-Tarif enthalte also unzulässige Abschläge. Er beeinträchtige deshalb die Wettbewerbsmöglichkeiten anderer Unternehmen in unzumutbarer Weise, denn die Wettbewerber können einen solchen Tarif aufgrund der Vorleistungen, die sie an die Telekom zahlen müssen, nicht nachbilden, erklärte die RegTP.

T-Com reagierte mit Unverständnis auf die Entscheidung der Regulierungsbehörde, verkündete aber, dass ein neuer Tarifantrag geplant sei. Das neue Tarifmodell enthalte die selben Eckpunkte: einen 60 Minuten-Takt und ein monatliches Grundentgelt, teilte T-Com mit.
Der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. (VATM) äußerte sich positiv über die Antragsablehnung der RegTP. Die Wettbewerber befürchteten, dass Anbietern von Call-by-Call und Preselection bis hin zu Komplettanschlüssen bei City- und Regio-Carrierern die wirtschaftliche Grundlage entzogen worden wäre, berichtete der VATM.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Zahlungsaufforderung per SMS – Urteil: Forderungen können zulässig sein

Zahlungsaufforderung per SMS

Urteil: Forderungen können zulässig sein

Nicht jede Zahlungsaufforderung per SMS ist Spam. Das OLG Hamm hat entschieden, dass Mahnungen per SMS zulässig sein können. Dies ist dann der Fall, wenn die Forderung berechtigt ist und die Nachricht tagsüber beim Empfänger eingeht. Geklagt hatte der vzbv gegen ein Inkassounternehmen. […]

Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]

Privater Investor schlägt zu – FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Privater Investor schlägt zu

FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Das bekannte Berliner Tech-Unternehmen AVM hat offiziell einen neuen Investor. Durch den Einstieg des europäischen Family Office Imker Capital Partners soll auch in Zukunft der Erfolg des Unternehmens gesichert werden. Die Gründer ziehen sich jedoch nicht vollständig aus der Firma zurück. […]

Trotz Legitimierungspflicht – illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Trotz Legitimierungspflicht

Illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Obwohl es seit Jahren die Pflicht zur Legitimierung bei Prepaid-Karten gibt, reichen die Sicherheitsvorkehrungen einiger Anbieter, um Missbrauch zu verhindern, nicht aus. Insbesondere ein Anbieter sticht laut Bundesnetzagentur negativ hervor. […]