6-tägige Kündigungsfrist für alle Telefonanschlüsse der T-Com – Kündigungsgebühr für T-Com-Anschlüsse abgeschafft

6-tägige Kündigungsfrist für alle Telefonanschlüsse der T-Com - Kündigungsgebühr für T-Com-Anschlüsse abgeschafft

Die Kündigungsfristen der Festnetz-Anschlüsse von T-Com waren bisher unterschiedlich. Für die Anschlüsse mit einem Standardtarif, T-Net Standard, T-ISDN Standard und T-ISDN Komfort, gilt eine Kündigungsfrist von 6 Tagen, während die T-Net- und T-ISDN-Anschlüsse mit einem Optionstarif einer 3-monatigen Kündigungsfrist unterlagen. Auf Anordnung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) wurde die Kündigungsfrist für Anschlüsse mit diesen Tarifen nun auf ebenfalls 6 Tage verringert.

Somit gilt nun auch für T-Net calltime, T-ISDN calltime, T-Net xxl (weekend) und T-ISDN xxl (weekend) sowie für Anschlüsse mit den „alten„ xxl (sunday)-Tarifen eine Kündigungsfrist von 6 Tagen, erklärte uns ein T-Com-Pressesprecher. Zusätzlich wurde die Deutsche Telekom von der Regulierungsbehörde verpflichtet, die Kündigungsgebühr in Höhe von 25,81 € zu streichen. Diese Gebühr fiel eigentlich bei der Kündigung eines analogen oder ISDN-Anschlusses der Telekom an, wurde aber sowieso laut T-Com-Pressestelle „unseres Wissens nach nie erhoben„.

Die Entscheidung über die Neugenehmigung der „alten„ xxl (sunday)-Tarife, mit denen an Sonn- und bundeseinheitlichen Feiertagen über Ortseinwahlnummern kostenlos gesurft werden kann, steht bisher noch aus.

Weitere Informationen

Telefonanschluss Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Surfspaß unterwegs – Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Surfspaß unterwegs

Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Mit dem my Prepaid Internet-to-Go-Tarif + Router bietet O2 einen Datentarif für alle an, die ihr WLAN überall hin mitnehmen wollen. Der Tarif ermöglicht das Surfen innerhalb von Deutschland und den anderen EU-Ländern und ist daher besonders für Personen geeignet, die viel unterwegs sind. […]

Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]