Neu ab September – Die freenet Speed-Pakete aus DSL-Anschluss und Flatrate

freenet

Der DSL-Anbieter freenet legt im nächsten Monat ein neues Angebot auf. Die neue Preisaktion, deren Name freenetDSL Speed-Pakete ist, richtet sich an DSL-Einsteiger, die noch keinen DSL-Anschluss besitzen, und an DSL-Wechsler, die mit ihrem Anschluss zu freenet wechseln möchten. Für alle freenet DSL-Anschlüsse gilt, dass ein Telefonanschluss der Dt. Telekom vorhanden sein muss. Dazu kann der freenet DSL-Anschluss, ein freenet DSL-Tarif, wie zum Beispiel eine DSL-Flatrate, und die Internettelefonie (VoIP) freenet iPhone gebucht werden.

Die neuen freenet DSL Speed-Pakete beinhalten alle einen freenet DSL-Anschluss und die DSL-Flatrate freenet DSL-Flatrate CITYflat. Diese Kombination erhält der Kunde im Rahmen der Aktion freenet DSL Speed-Pakete wesentlich günstiger als bei einer Einzelbestellung. Und auch bei der Einrichtung des freenet DSL-Anschlusses kann damit kräftig gespart werden. Alle Pakete haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Die passende DSL-Hardware gibt es von freenet kostenlos bzw. stark vergünstigt dazu.

Das Paket BasicSpeed kostet monatlich 16,99 €. Dafür gibt es einen DSL 2000-Anschluss und eine DSL-Flatrate. Für die Einrichtung fallen einmalig 19,90 € an. Das Paket HighSpeed beinhaltet einen DSL-Anschluss mit der DSL-Geschwindigkeit DSL 6000 sowie eine DSL-Flatrate für unbegrenztes surfen ohne Zeit- und Volumenbegrenzung. Es kostet 19,99 € pro Monat und es fällt keine Einrichtungsgebühr an. Auch ohne Einrichtungsgebühr aber mit einem DSL 16000-Anschluss und ebenfalls mit DSL-Flatrate ist für monatlich 24,99 € das Paket UltraSpeed zu bekommen.

In allen Paketen ist die freenet DSL-Flatrate CITYflat enthalten. Die können Kunden in Aachen, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt/Main, Freiburg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamburg, Hannover, Hilden, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Magdeburg, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, Saarbrücken, Stuttgart und Wuppertal bekommen. Nutzer, die in anderen mit DSL versorgten Gebieten wohnen, zahlen einen Aufschlag in Höhe von monatlich 4,99 €.

Optional ist die Zubuchung der freenet VoIP-Telefonflat möglich, die jetzt in den ersten sechs Monaten gratis erhältlich ist. Sie kostet ab dem siebten Monat 9,99 €, hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und ermöglicht unbegrenzt Telefonate in dem deutschen Festnetz für 0 Cent, ab September auch in die Festnetze von Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien, Niederlande, Österreich und Dänemark.

Für einmalig 9,90 € ist weiterhin das freenet DSL Test Paket erhältlich. DSL-Einsteiger bekommen für drei Monate einen DSL 2000-Anschluss, eine DSL-Flatrate und ein DSL-Modem zur Verfügung gestellt. Kündigt der Kunde das Testangebot nicht, erhält er danach den DSL 2000-Anschluss mit dem 1 GB-Volumentarif DSLsmart für monatlich insgesamt 19,90 € (Mehrverbrauch 0,2 Cent pro MB Transfervolumen) und kann das DSL-Modem kostenfrei behalten. Als Mindestvertragslaufzeit gilt dann 24 Monate, ein Tarifwechsel ist möglich. Alle Preisaktionen gelten bis zum 30. September 2006.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten