Telefon und DSL von Arcor – Günstige Komplettpakete als Aktionsangebot

arcor

Um einen DSL-Anschluss über die Telefonleitung zu bekommen, ist ein Festnetz-Anschluss Voraussetzung. Von dem Telefonanschluss nicht verwendete Bandbreiten der Telefonleitung werden als DSL-Anschluss zugeschaltet, beides wird dann über die Telefonleitung verwendet. Es gibt die Möglichkeit, einen Festnetz-Anschluss von der Deutschen Telekom mit einem DSL-Anschluss eines anderen Unternehmens zu verbinden, der dann ein Resale-Produkt wäre. Alternative Anbieter, wie zum Beispiel Arcor, offerieren jedoch beides, Telefon- und DSL-Anschluss und bieten damit alle Produkte aus einer Hand. Das ist für den Kunden nicht nur bequem, sondern oft auch günstig. Bei Arcor gibt es einen ISDN-Anschluss für monatlich 19,95 €. Zu dem Standard-Telefontarif, mit dem Arcor-Kunden untereinander kostenlos telefonieren, können gegen ein zusätzliches monatliches Entgelt Tarifoptionen gebucht werden, die bestimmte Telefonate ohne weitere Kosten möglich machen. Zu dem ISDN-Anschluss kann ein DSL-Anschluss von Arcor geordert werden, der in den vier DSL-Geschwindigkeiten DSL 1000, DSL 2000, DSL 6000 und DSL 16000 erhältlich ist. Arcor bietet zwei DSL-Tarif, den DSL-Volumentarif DSL volume 1000 MB gibt es für 0,- € an einem DSL 1000-Anschluss von Arcor und die DSL-Flatrate DSL flat kann bei Arcor zu allen DSL-Bandbreiten gebucht werden kann.

Aus diesen Produkten schürt Arcor im Mai Komplett-Pakete, die sich für die Arcor-Neukunden lohnen, nicht zuletzt, weil weder für den Telefonanschluss noch für den DSL-Anschluss eine Einrichtungsgebühr berechnet wird und es das DSL-Modem kostenlos dazu gibt. Bereits ab monatlich 29,95 € ist der Kunde durch das Basis-Paket mit Telefonanschluss, DSL-Anschluss und DSL-Tarif versorgt. Die Paketangebote gelten vom 02. Mai bis einschließlich 31. Mai 2006.

Die Mindestvertragslaufzeit dieser Arcor-Pakete, die in vielen Vorwahlbereichen verfügbar sind, beträgt 12 Monate. Die Euro-Flat ermöglicht Telefonate in das Festnetz von Belgien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien und Schweiz ohne weitere Kosten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 + zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
BREKO Marktanalyse19 – Die Nachfrage nach Breitbandausbau steigt

BREKO Marktanalyse19

Die Nachfrage nach Breitbandausbau steigt

Die BREKO-Netzbetreiber haben seit 2015 erstmals wieder mehr in den deutschen Telekommunikationsmarkt als die Deutsche Telekom investiert. Rund 80 Prozent der Ausbauprojekte werden dabei eigenwirtschaftlich ohne staatliche Förderung umgesetzt. […]

Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]