Nur für kurze Zeit – Flatrate für Festnetztelefonate von Tchibo mobil

Nur für kurze Zeit - Flatrate für Festnetztelefonate von Tchibo mobil

Seltsam hat es angemutet, als ein Kaffeeröster ein Angebot für Mobilfunk-Kunden startete. Der Vorreiter der Discount-Handytarife Tchibo hat damit aber eine Lawine losgetreten. Es folgten Angebote anderer Discount-Marken wie zum Beispiel von simyo, klarmobil, simply und natürlich BASE. Sie alle haben eines gemeinsam, insgesamt sind die Tarife wesentlich günstiger als die meisten bisher gekannten Angebote der Mobilfunk-Netzbetreiber.

Nicht mehr der günstigste, aber dennoch wesentlich attraktiver als viele andere Tarifmodelle ist der Komfort-Tarif von Tchibo. Dabei handelt es sich nicht um eine Prepaidkarte, sondern um einen Postpaidtarif. Der Tchibo Komfort-Tarif ist somit ein Handyvertrag, dessen Gebühren auf Rechnung bezahlt werden. Mit einer monatlichen Grundgebühr von 2,95 € und einer Mindestvertragslaufzeit von nur einem Monat kann rund um die Uhr in alle nationalen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz für 15 Cent pro Minute telefoniert werden. Gespräche mit anderen Tchibo-Mobilfunkkunden kosten nur 5 Cent pro Minute. Anrufe bei der eigenen Mailbox sind sogar kostenfrei. Alle Gesprächspreise gelten selbstverständlich nicht für Telefonate mit Sonderrufnummern, etc.

Interessenten des folgenden Angebots sollten erwägen, bereits vor dem 22. Februar in den Tchibo Komfort-Tarif einzusteigen, denn bis zu dem Zeitpunkt ist der Einstieg für Neukunden günstiger als normalerweise. Im Rahmen einer Preisaktion fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 5,- € statt 9,95 € an und es sind 10,- € Startguthaben enthalten. In Verbindung mit dem Komfort-Tarif bietet Tchibo nämlich demnächst eine Option an, mit der für zusätzlich monatlich 10,- € unbegrenzt in das deutsche Festnetz telefoniert werden kann. Diese Flatrate-Option kann mit ebenfalls einem Monat Mindestvertragslaufzeit zu dem Komfort-Tarif gebucht werden. Allerdings ist das Angebot zeitlich begrenzt. Die Flatrate-Option ist nur zwischen dem 26. Februar und dem 09. April zu bekommen. Danach kann sie von den Bestandskunden weitergenutzt, jedoch nicht mehr bestellt werden. Ob sie zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal und dieses Mal eventuell dauerhaft erhältlich ist, ist ungewiss.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Surfspaß unterwegs – Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Surfspaß unterwegs

Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Mit dem my Prepaid Internet-to-Go-Tarif + Router bietet O2 einen Datentarif für alle an, die ihr WLAN überall hin mitnehmen wollen. Der Tarif ermöglicht das Surfen innerhalb von Deutschland und den anderen EU-Ländern und ist daher besonders für Personen geeignet, die viel unterwegs sind. […]

Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]