Blau.de und Simyo – Mobiles surfen im In- und Ausland

blau

Die zwei Mobilfunk Discounter Blau und Simyo erweitern ihr Angebot um die mobile Datenübertragung im Ausland. Ab dem 1. Oktober 2008 besteht die Möglichkeit nicht nur innerhalb Deutschlands sondern auch im Ausland mobil über die Handynetze im Internet zu surfen. Das versenden und empfangen von Daten mit der Handy Simkarte kann dabei wahlweise mit dem Mobiltelefon oder mit einem Laptop erfolgen.

Diese Alternative zum surfen im Ausland, um z.B. im Urlaub E-Mails abzufragen oder eine schnelle Information einzuholen, ist nicht gerade preisgünstig. Doch im Vergleich zu den bisher angebotenen Datentarifen anderer Anbieter schon eine deutliche Preisverminderung.

Dieses Angebot von Simyo und Blau kann sowohl von Neu- als auch von Bestandskunden genutzt werden. Eine vertragliche Bindung mit einem Mindestumsatz oder einer Grundgebühr ist dafür nicht erforderlich.

Für die Leistungen beider Unternehmen in Deutschland wird das E-Plus Netz genutzt. Je nach Standort stehen dafür die Techniken GPRS (bis zu 53,6 Kbit/s) und UMTS (bis zu 384 Kbit/s) zur Verfügung.

Weitere Informationen

Mobil Internet surfen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn + 16 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Coronavirus – das dubiose Geschäft mit Klopapier und Atemschutzmasken

Coronavirus

das dubiose Geschäft mit Klopapier und Atemschutzmasken

Der Preis für viele Waren ist seit dem Ausbruch des Coronavirus deutlich angestiegen. Insbesondere im Internet bieten dubiose Händler Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel und Co. zu deutlich überhöhten Preisen an. Die großen Onlinemarktplätze haben reagiert, sind jedoch in vielen Fällen machtlos. […]

mobile-payment

Deutsche Kreditwirtschaft

Limit für kontaktloses Bezahlen angehoben

Aufgrund der mittlerweile geltenden Hygienevorschriften im deutschen Einzelhandel während der Corona-Krise, erhöht die Deutsche Kreditwirtschaft das kontaktlose Bezahlen. Hierdurch sollen sowohl die Kunden als auch die Mitarbeiter besser vor einer Ansteckung geschützt werden. […]

Einkommenseinbußen – Zahlungen können vorübergehend ausgesetzt werden

Einkommenseinbußen

Zahlungen können vorübergehend ausgesetzt werden

Da viele Bürger und Bürgerinnen aufgrund der Corona-Krise mit Einkommenseinbußen zu kämpfen haben, hat die Bundesregierung ein Hilfspaket für Verbraucher geschnürt. Bestimmte Zahlungen können ausgesetzt werden, da niemand von Leistungen der Grundversorgung abgeschnitten werden soll. […]