blau.de – E-Plus-Mutter KPN übernimmt letzten unabhängigen Mobilfunk-Discounter

blau.de - E-Plus-Mutter KPN übernimmt letzten unabhängigen Mobilfunk-Discounter

Im Sommer 2005 startete der Mobilfunk-Discounter blau sein Angebot. Die Übernahme der erfolglosen Marke debitel-light verschaffte ihm im November 2006 rund eine viertel Millionen Kunden. Dennoch führte der Anbieter mit seinen Marken blau.de und blauworld mit seinen derzeit schätzungsweise rund 600.000 Kunden bisher eher ein Dasein am Rande. Andere Marken wie die E-Plus-Tochter simyo und insbesondere die Mobilfunk-Angebote diverser Lebensmitteldiscounter, Kaffeeröster und anderer branchenfremder Unternehmen können mehr Erfolg verzeichnen als Marken wie blau.de oder auch schwarzfunk.

Branchenkenner sagten bereits vor einiger Zeit eine Bündelung des Marktes auf große Handelskonzerne und die Netzbetreiber voraus. Die kleinen unabhängigen Anbieter können auf Dauer nicht dem Wettbewerb mit den großen Konzernen standhalten, war die Annahme. Heute wurde bekannt, dass das niederländische Unternehmen KPN die blau Mobilfunk GmbH übernommen hat. Und damit verschwindet auch der letzte größere unabhängige Mobilfunk-Discounter in Deutschland.

Der niederländische Telekommunikationsanbieter KPN ist der Mutterkonzern des drittgrößten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers E-Plus, der mit simyo, BASE, ay yildiz und vybemobile bereits einige Discount-Marken etablieren konnte. Mit der blau Mobilfunk GmbH sichert sich die E-Plus-Mutter nun den letzten bedeutenden Discount-Anbieter in Deutschland, der nicht zu einem Netzbetreiber oder einer Handelsmarke gehörte. Für die Kunden soll sich nichts ändern, sowohl die Marke blau als auch die Unternehmensstruktur werde unverändert bleiben. Die Übernahme wurde rückwirkend zum Jahresbeginn beschlossen und ist wirksam, wenn das Bundeskartellamt zugestimmt hat.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich
Handytarif – Tarifrechner
Handy Vertragsverlängerung – online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Fake - Mail vom Europäische Amt für Betrugsbekämpfung

Fake

Mail vom Europäische Amt für Betrugsbekämpfung

Aktuell erreichen viele Internetnutzer eine E-Mail, die angeblich vom wenig bekannten Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung stammt. In der Nachricht wird um Unterstützung gebeten, scheinbar um eine Kryptowährungen-Bande zu fassen. Empfänger dieser Nachricht sollten jedoch alarmiert sein, denn tatsächlich handelt es sich um einen Betrugsversuch. […]

Xiaomi 13T und Xiaomi 13T Pro

Spannende, neue Smartphones

Xiaomi 13T und Xiaomi 13T Pro

Auf dem Xiaomi Launch-Event in Berlin wurden die beiden neusten Modelle des chinesischen Herstellers vorgestellt. Das Xiaomi 13 T und das Xiaomi 13T Pro haben einiges zu bieten und das, zu einem vergleichsweise günstigen Preis. […]