Internetradio on the road – Blaupunkt stellt Internet-Autoradio vor

Das Internet birgt viele Formen der Unterhaltung. Eine ist das Internetradio, das weit mehr bietet, als den Mainstream. Zehntausende Radiostationen gibt es in dem Internet und die decken fast jeden Geschmack ab. Denn dort sind sowohl die meisten Sender zu finden, die ihr Programm auch klassisch über UKW und Mittelwelle verbreiten, als auch typische Internetradio-Sender, deren Angebot nur über das Datennetz empfangen werden kann und die sich mehr trauen als nur die derzeitigen Top 100 zu senden.

Wer einmal auf den Geschmack des Internetradio gekommen ist, ist meist mit der geringen Auswahl der klassischen Sender nicht mehr zufrieden zu stellen. Für Nutzer, die auch im Auto nicht auf das Internetradio verzichten möchten, bietet der Hersteller Blaupunkt die nach eigenen Angaben ersten Internetautoradios der Welt an.

Die Modelle Hamburg 600i und New Jersey 600i bieten neben CD- und MP3-Spieler den üblichen Radio-Empfang über UKW und Mittelwelle, mit ihnen kann aber auch Internetradio gehört werden. Die Daten, also der Musikstream, werden mit einem Handy und dessen Datentarif aus dem Internet geholt und per Bluetooth an das Autoradio weitergeleitet. Zusätzlich zu dem Blaupunkt-Gerät wird also ein möglichst UMTS-fähiges Handy mit Bluetooth-Funktion und ein Handytarif zum mobil surfen benötigt. Sind diese Voraussetzungen nicht geschaffen, können die Blaupunkt-Autoradios wie gewöhnliche Autoradios verwendet werden. Der Hersteller möchte die beiden Geräte auf der CeBIT 2009 präsentieren und beweist damit wieder einmal, dass das Internet immer mehr mit bereits alltäglichen Dingen verknüpft wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]