Schlag gegen Raubkopierer – Durchsuchungen und Festnahmen in 14 europäischen Ländern

Schlag gegen Raubkopierer - Durchsuchungen und Festnahmen in 14 europäischen Ländern

In insgesamt 14 europäischen Ländern, nämlich in Belgien, den Niederlanden, England, Norwegen, Polen, Schweden, Kroatien, Schweiz, Österreich, Tschechische Republik, Deutschland, Frankreich, Ungarn und Italien hat die europäische Polizeibehörde Europol Häuser durchsucht und Beweismaterial beschlagnahmt. In England, Belgien und in den Niederlanden wurden Personen festgenommen.

Der Schlag habe sich gegen Gruppen gerichtet, die sich zum Ziel gesetzt hatten, möglichst schnell illegale Kopien von neu erschienenen Filmen, Musik und Computerspielen in dem Internet zu verbreiten. Das teilte die niederländische Stiftung Brein mit, die Rechteinhaber vertritt. Die Beschuldigten hatten für ihre illegalen Praktiken diverse Server und Hoster in verschiedenen Ländern benutzt. Solche Gruppen seien die Quelle der illegalen Dateien in dem Internet. Es sei wichtig, dass die Justiz gegen sie vorgehe, weil sie am Anfang der Milliardenschäden durch die illegale Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material stünden, schreibt die Stiftung Brein auf ihrer Webseite.

Weitere Informationen

Ratgeber Internetsucht
Spam – Unerwünschte Reklame
Mobiles Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kryptowährung: Bitcoin – enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Kryptowährung: Bitcoin

Enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Digitale Währung wird auch bei Privatpersonen immer beliebter. Der Bitcoin ist die größte Kryptowährung und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt, da er bereits vielerorts eingesetzt werden kann. Die enormen Wertschwankungen können jedoch neben großen Gewinnen auch zu großen Verlusten führen. […]

Neues TKG tritt in Kraft – ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Neues TKG tritt in Kraft

Ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Das neue Telekommunikationsgesetz tritt morgen in Kraft und bringt zahlreiche neue Regelungen, die den Verbraucherschutz stärken. In Zukunft hat der Kunde beispielsweise mehr Rechte, wenn seine Internetgeschwindigkeit deutlich zu langsam ist. Auch bezüglich des Kündigungsrechts gibt es Änderungen. […]

EuGH-Urteil – E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

EuGH-Urteil

E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

Der Europäische Gerichtshof hat festgelegt, dass Werbeanzeigen, die zwischen E-Mails im Posteingang geschaltet werden, nur dann zulässig sind, wenn zuvor eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers eingeholt wurde. Fehlt diese Einwilligung kann die Inbox-Werbung als „unerwünschtes Ansprechen“ eingestuft werden. […]

Digital Markets Act – EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Digital Markets Act

EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Mit dem Digital Markets Act will die EU die Marktmacht von Online-Giganten wie Facebook, Amazon, Google und Co. begrenzen. Hierdurch sollen zum einen die Verbraucherrechte gestärkt und zum anderen ein einheitlicher Rechtsrahmen für Online-Händler geschaffen werden. […]