Gettings von E-Plus – Werbeprogramm wird eingestellt und runderneuert

Handywerbung - Gettings wird runderneuert

Vor mehr als einem Jahr, im Juli 2009, startete der Mobilfunknetzbetreiber E-Plus mit einem damals eher ungewöhnlichem Projekt. Er gründete eine neue Tochtergesellschaft, die Gettings GmbH, die von nun an Kunden des Unternehmens mobile Werbung zuschickte, sofern die das wünschten. (telespiegel-News vom 11.06.2009) Nutzer der Prepaidkarten und Laufzeittarife von E-Plus sowie von deren Discount-Marken BASE, vybemobile, blau.de und simyo erhielten dafür monatlich bis zu 2,- € Guthaben beziehungsweise Frei-SMS oder Freiminuten, wenn sie dem Erhalt der Werbung auf ihr Handy zustimmten.

Dieses Konzept ist offensichtlich vielversprechend. Vor wenigen Wochen startete o2 mit seinem Produkt Netzclub einen ähnlichen Dienst. Auch E-Plus will seinen Dienst nicht vollständig einstampfen. Zwar kündigt der Anbieter allen seinen Gettings-Kunden fristgerecht zum 31. August 2010, Ende des Jahres soll es jedoch ein neues Gettings geben. Man wolle den Interessenten dann einen runderneuerten Service anbieten, teilt Gettings mit.

Die bisherigen Kunden erhalten von dem Anbieter derzeit eine Kündigung mit entsprechenden Informationen per Email und SMS. Ab dem 01. September 2010 bekommen sie keine Werbe-Nachrichten, aber auch kein Guthaben mehr von Gettings. Wie das neue Angebot gestaltet sein wird, ist noch unklar. Interessenten können sich aber rechtzeitig zum Start des neuen Gettings informieren lassen. Dafür senden sie bereits jetzt eine Email mit dem Inhalt „JA„ an Gettings. Einer Anmeldung kommt das aber nicht gleich. Kunden, die den neuen Dienst nutzen möchten, müssen sich zum Start nämlich erneut bei Gettings registrieren.

Update vom 02.11.2010

gettings für alle – Relaunch des Werbeprogramms für Handys

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]