Nationale Telefonauskunft – Preiserhöhung und andere Bewegungen

Telefonauskunft

Eine Telefonauskunft anzurufen ist im Zeitalter des Internets nicht mehr so üblich wie noch vor einigen Jahren. Schließlich gibt es die kostenlose Online-Telefonauskunft. Doch manchmal benötigen Verbraucher sie doch und zwar sofort, als kurzfristige Problemlösung. Dann wird oft die Telefonauskunft angewählt, deren Namen am geläufigsten ist, etwa die 11883 oder die 11880.Doch diese nationalen Telefonauskünfte gehören mit einem Preis von 1,99 € pro Minute zu den teuersten auf dem Markt. Günstiger geht es mit anderen Auskunftsnummern. So kostete die Telefonauskunft 11867 bisher nur 75 Cent pro Minute, jedenfalls bis heute. Denn der Betreiber namens 11883 Telecom GmbH hat den Preis kräftig erhöht, auf ebenfalls 1,99 € pro Minute. Wohl dem Verbraucher, der sich vor der Anwahl informiert.

Die Telefonauskunft mit dem günstigsten Minutenpreis bot bis heute die junge 11813 GmbH an. Anrufe unter gleichnamiger Auskunftsnummer kosten nach wie vor 59 Cent pro Minute. Die 11883 Telecom GmbH, die eben den Preis für ihre bisher günstige Auskunft 11867 anhob, bietet nun unter der 11893 eine Telefonauskunft an, deren Minutenpreis nur einen Cent unter dem der 11813 liegt. Damit sichert sie sich preislich den Spitzenplatz in dem Preisvergleich Telefonauskunft, aber eben nur knapp und nur bezüglich des Auskunftspreises. Weiterleitungen sind bei der Auskunft 11813 nämlich noch immer günstiger als bei der 11867. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Preiskampf entwickelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Zahlungsaufforderung per SMS – Urteil: Forderungen können zulässig sein

Zahlungsaufforderung per SMS

Urteil: Forderungen können zulässig sein

Nicht jede Zahlungsaufforderung per SMS ist Spam. Das OLG Hamm hat entschieden, dass Mahnungen per SMS zulässig sein können. Dies ist dann der Fall, wenn die Forderung berechtigt ist und die Nachricht tagsüber beim Empfänger eingeht. Geklagt hatte der vzbv gegen ein Inkassounternehmen. […]

Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]

Privater Investor schlägt zu – FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Privater Investor schlägt zu

FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Das bekannte Berliner Tech-Unternehmen AVM hat offiziell einen neuen Investor. Durch den Einstieg des europäischen Family Office Imker Capital Partners soll auch in Zukunft der Erfolg des Unternehmens gesichert werden. Die Gründer ziehen sich jedoch nicht vollständig aus der Firma zurück. […]

Trotz Legitimierungspflicht – illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Trotz Legitimierungspflicht

Illegale Anonymisierung von SIM-Karten

Obwohl es seit Jahren die Pflicht zur Legitimierung bei Prepaid-Karten gibt, reichen die Sicherheitsvorkehrungen einiger Anbieter, um Missbrauch zu verhindern, nicht aus. Insbesondere ein Anbieter sticht laut Bundesnetzagentur negativ hervor. […]