sex.com – Teuerste Domain wird mit eine Million Dollar Startpreis versteigert

sex.com - Teuerste Domain wird mit eine Million Dollar Startpreis versteigert

Das Thema Sex ist, nicht nur in dem Internet, ein dauerhaft relevanter Bereich. Internetseiten, die diesen Themenbereich abdecken, sind deshalb häufig gut frequentiert. Je besser die Internetseite in den Suchmaschinen zu finden ist und je einprägsamer der Name, umso größer sind ihre Chancen auf viele Besucher, etwas von dem nahezu jede Internetseite lebt.

Eine entsprechend erfolgversprechende Domain (Internetadresse) ist sex.com. Sie hat eine lange und bewegte Geschichte. Vor 10 Jahren wurde sie registriert, dann angeblich gestohlen und in einem aufwändigen Rechtsstreit umkämpft. Im Jahr 2006 wurde die Domain schließlich verkauft, an die Escom LLC für 14 Millionen US-Dollar, heißt es. Das war der bisher höchste Kaufpreis der je für eine Domain bezahlt wurde.

Nun soll die Domain wieder unter den Hammer kommen. Die Auktion findet am 18. März 2010 um 11 Uhr in New York statt. Wer bei der öffentlichen Auktion in den Geschäftsräumen der Anwaltskanzlei Windels Marx Lane & Mittendorf mitbieten will, muss zunächst einen von einer zertifizierten Bank ausgestellten Scheck über eine Million US-Dollar vorweisen. So hoch ist nämlich das Mindestgebot für sex.com.

Update vom 18.11.2010

Der Domainhändler Sedo bestätigte, dass die Domain sex.com für 13 Millionen US-Dollar verkauft wurde. Es handele sich damit um die weltweit teuerste Domain. Sedo war mit den Verhandlungen für den Verkauf beauftragt worden.
telespiegel-News: sex.com – Weltweit bekannteste Domain für 13 Millionen US-Dollar verkauft

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]

Digitale Medizin: Sind Patienten bereit für den Online-Termin beim Zahnarzt?

Digitale Medizin

Sind Patienten bereit für den Online-Termin beim Zahnarzt?

Die Digitalisierung in der Medizin kann ein sensibles Thema sein, insbesondere wenn Patienten unmittelbar von den Veränderungen betroffen sind. Anstelle des traditionellen Zahnarztbesuchs wird zunehmend die Videosprechstunde eingeführt. Doch stellt sich die Frage, ob Patienten schon bereit sind für den Online-Termin beim Arzt. […]

Digital Services Act – EU-Regelwerk nun vollständig in Kraft getreten

Digital Services Act

EU-Regelwerk nun vollständig in Kraft getreten

Seit wenigen Tagen ist der Digital Services Act vollständig rechtsverbindlich geworden. Das bedeutet, dass jetzt auch „kleinere“ Onlinedienste wie eBay, Vinted, Kleinanzeigen und Co. dem EU-Regelwerk unterliegen. Ziel ist es, innerhalb der Europäischen Union ein sichereres Online-Umfeld zu schaffen. […]

Die neuen Flaggschiffe sind da – Samsung Galaxy S24, S24+ & S24 Ultra

Die neuen Flaggschiffe sind da

Samsung Galaxy S24, S24+ & S24 Ultra

Die neuen Flaggschiff-Modelle S24, S24+ und S24 Ultra des südkoreanischen Herstellers Samsung kommen mit zahlreichen neuen KI-Funktionen. Diese ermöglichen beispielsweise das Überbrücken von Sprachbarrieren bei Anrufen und Chats. […]