Prepaidkarte von Vodafone – Mobilfunkanbieter verschenkt CallYa-Karte mit Bonus

Prepaidkarte von Vodafone - Mobilfunkanbieter verschenkt CallYa-Karte mit Bonus

Früher waren sie verhältnismäßig teuer und es gab sie lediglich von den vier Netzbetreibern T-Mobile, Vodafone, o2 und E-Plus, die Prepaidkarte. Mit ihr nutzen Mobilfunkkunden einen Handytarif, dessen Gebühren im Voraus auf Guthabenbasis bezahlt werden, prepaid eben. Während allein die Bereitstellung einer solchen Prepaidkarte ehemals rund 100,- DM kostete, sind viele Mobilfunkanbieter dazu übergegangen, sie rechnerisch nahezu kostenlos anzubieten. Der Kunde zahlt beispielsweise 8,- € und erhält eine Prepaidkarte, die bereits 5,- € Guthaben aufweist.

Völlig ohne Kosten liefern sowohl die Mobilfunk-Netzbetreiber o2 und Vodafone derzeit ihre Prepaidkarte als sogenannte „Freikarte„. Die Prepaidkarte kann einfach online bestellt werden und kommt ohne Versandkosten und ohne Einrichtungskosten per Post zum Besteller. Damit sie gleich ausprobiert werden kann, ist 1,- € Guthaben enthalten.

Vodafone legt sogar noch etwas drauf. Bei einer Aufladung von mindestens 15,- € gibt es ein SMS-Paket mit 700 Frei-SMS für sieben Tage umsonst. Werden 30,- € Guthaben auf die CallYa-Karte gebucht, gibt es ein SMS-Paket mit 3.000 Frei-SMS für einen Monat. Nach Verbrauch der Inklusiv-SMS kostet jede weitere nationale SMS den in dem CallYa-Tarif verankerten Preis, in dem Tarif CallYa 5/15 also 19 Cent pro SMS.

Auch für die, die das mobile Internet mit Vodafone ausprobieren möchten, bietet Vodafone einen Bonus. Wird die Freikarte von Vodafone bis Ende August aktiviert und mindestens 15,- € aufgeladen, erhält der neue Besitzer die Tarifoption namens MobileInternet Flat für vier Wochen kostenlos auf seine CallYa-Karte gebucht. Mit ihr kann praktisch unbegrenzt das mobile Internet genutzt werden. Nach Ablauf der vier Wochen endet diese Option automatisch.

Entschließt sich der Neukunde, doch kein Guthaben auf seine neue Vodafone CallYa-Karte zu laden, wird die Prepaidkarte nach drei Monaten deaktiviert, ohne dass weitere Verpflichtungen entstehen. Die kostenlose CallYa-Freikarte kann online bestellt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf + fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schwachstelle in NetUSB-Kernel – weltweit Millionen Router betroffen

Schwachstelle in NetUSB-Kernel

Weltweit Millionen Router betroffen

Sicherheitsforscher haben eine massive Schwachstelle in einer Gerätekomponente entdeckt, die in zahlreichen Routern weltweit verbaut ist. Cyberkriminelle können diese Schwachstelle ausnutzen und Schadsoftware einschleusen. Ein Update sollte umgehend installiert werden. […]

Bundesnetzagentur - Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Bundesnetzagentur

Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Im Jahr 2021 hat die Bundesnetzagentur so viele Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung verzeichnen können wie noch nie zuvor. Entsprechend hoch waren damit auch die verhängten Bußgelder. Daher sollte solche Anrufe umgehend gemeldet werden. […]