Umweltbundesamt fordert Verbraucher auf – Seltener neues Handy anschaffen

Ausgediente Handys stecken voller Rohstoffe

Noch immer gibt es viele Mobilfunkverträge mit einer sich regelmäßig um zwei Jahre verlängernden Vertragslaufzeit. Die Kunden sind es gewohnt, dass sie in diesem Rhythmus zu jeder Vertragsverlängerung von ihrem Provider ein neues Mobiltelefon bekommen. Nicht immer wird das neue Gerät jedoch tatsächlich von dem Kunden benötigt, der sein altes Mobiltelefon ansonsten einfach weiterhin verwenden würde. Das vermeintliche Geschenk des Anbieter wird jedoch in der Regel angenommen.

Diese seit Jahren gängige Praxis wurde von dem Präsidenten des Umweltbundesamtes (UBA), Jochen Flasbarth, in einem Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt kritisiert. In Anbetracht des zunehmenden Rohstoffmangels sollten die Verbraucher ihre Handys länger nutzen und von der regelmäßigen Anschaffung neuer Geräte absehen, sagte er. Die Mobilfunkindustrie solle ausgediente Handys recyceln und auch die Politik sei gefordert.

Die Faszination für neue Technik könne er gut verstehen, sagte der UBA-Präsident, doch manchmal habe ein neues Gerät nicht die Vorteile, die der Nutzer wirklich benötige. Das eigene Mobiltelefon gut zu pflegen und so lange wie möglich zu verwenden, sei die bessere Lösung für die Umwelt, sagte er. Die Hersteller sollten im übrigen ein Interesse daran haben, die Materialien aus alten Geräten zu recyceln, statt die Rohstoffe für neue Geräte teuer auf dem Weltmarkt einzukaufen. In den Mobiltelefon stecken nämlich auch diverse Edelmetalle.

Weitere Informationen

Handytarif – Vergleich
Handykauf und Anbieterwahl – Ratgeber

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechzehn + 12 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]