Deutsche Telekommunikationszentrale – Datenabgleichformular als Betrugsmasche

Abzocke mit angeblichem Datenabgleichformular

Die Betroffenen erhalten einen Brief mit einem Schreiben und einem Überweisungsformular. In dem „Datenabgleichformular„ genannten Anschreiben werden die Empfänger von einer angeblichen Deutschen Telekommunikationszentrale aufgefordert, 94,30 € auf ein Konto bei der Deutschen Skatbank, der Direktbank der VR-Bank Altenburger Land eG., zu überweisen. Würde das Geld nicht innerhalb von zehn Tagen überwiesen, entfalle die Registergültigkeit der Rufnummer des Empfängers. Die Angeschriebenen könnten vermuten, wenn sie nicht zahlen, werde ihnen ihre Telefonnummer entzogen und der Telefonanschluss gesperrt.

Mit dem abgebildeten Wappen und durch Angabe eines Aktenzeichens und einer Rechnungsnummer wirkt das Schreiben zwar amtlich. Tatsächlich handelt es sich bei dem Absender, der new Connect Zweigniederlassung der Deutschen Telekommunikationszentrale Ltd., aber um ein Unternehmen mit Geschäftsadresse in Berlin, das erst im Dezember letzten Jahres in das Handelsregister eingetragen wurde und von der anzunehmen ist, dass es sich um keine seriöse Firma handelt. Es sei „lediglich um eine neue Masche, mit der Verbrauchern das Geld aus der Tasche gezogen werden soll„, formuliert es die Verbraucherzentrale Hessen. Sie rät den Empfängern, eine solche unberechtigte Forderung zu ignorieren.

Weitere Informationen

Ratgeber Festnetz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Surfspaß unterwegs – Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Surfspaß unterwegs

Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Mit dem my Prepaid Internet-to-Go-Tarif + Router bietet O2 einen Datentarif für alle an, die ihr WLAN überall hin mitnehmen wollen. Der Tarif ermöglicht das Surfen innerhalb von Deutschland und den anderen EU-Ländern und ist daher besonders für Personen geeignet, die viel unterwegs sind. […]

Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]