Im nächsten Jahr – Sonderrufnummern in neuen Rufnummerngassen 01806 und 01807

telefon

Über Sonderrufnummern können beispielsweise Unternehmen ihre Servicedienste realisieren oder kostenpflichtige Angebote schalten. Sonderrufnummern, also Rufnummern ohne ortsbezogene Vorwahl, wie die 0900 oder 0180 unterliegen Vorgaben, die die Bundesnetzagentur macht. Um die durch die TKG-Novelle (telespiegel-News vom 31.08.2012) geforderten Abrechnungsmodelle für kostenlose Warteschleifen zu ermöglichen, wurden nach einer Anhörung durch die Bundesnetzagentur zwei weitere Rufnummerngassen bereitgestellt. Für Anrufe bei 0180-Rufnummern werden Mobilfunkkunden bisher generell bis zu 42 Cent pro Minute berechnet . Es ist nicht möglich, diese Anrufe zu einem Festpreis abrechnen zu lassen. Über die künftige Rufnummerngasse 0180-6 werden Anrufe von Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen zu einem Festpreis abgerechnet, sodass dort auch uneingeschränkt Warteschleifen geschaltet werden können. Pro Anruf dürfen nicht mehr als 60 Cent aus dem Mobilfunk anfallen.

In der zweiten neuen Rufnummerngasse 0180-7 sind die ersten 30 Sekunden des Anrufs sowohl für Verbindungen aus dem Festnetz als auch aus dem Mobilfunknetz kostenfrei. Die danach anfallenden Gebühren werden pro Minute berechnet und dürfen nicht mehr als 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunk kosten. Ab November diesen Jahres können Inhaber einer 0180-Rufnummer auch Rufnummern aus den neuen Gassen beantragen, ab dem 13. Januar 2013 werden die Rufnummern von jedermann zu beantragen sein.

Weitere Informationen

Ratgeber Festnetz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins × 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung Top-Modelle – Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Samsung Top-Modelle

Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat seine neuen Top-Modelle der Note-Reihe vorgestellt. Während das Note 20 Ultra mit neuer Technik daherkommt, fehlen dem Note 20 einige wichtige Funktionen. Beide Modelle können bereits vorbestellt werden und kommen am 21. August auf den Markt. […]

Klau von Bewerberdaten – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Klau von Bewerberdaten

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Mit Hilfe von fingierten Stellenangeboten, gelang es einem Berliner Unternehmen über die Jobbörse der Arbeitsagentur an zahlreiche Bewerberdaten zu gelangen. Datenschützer und die Arbeitsagentur stufen das Verhalten als kriminell ein, doch die Staatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen eingestellt. […]

urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]