f ersetzt Daumen – Facebook ändert Like- und Share-Button

f ersetzt Daumen - Facebook ändert Like- und Share-Button

„Facebook schafft den Daumen ab„ titelten manche Medien heute und sorgen damit für große Aufregung bei den Nutzern des sozialen Netzwerks. Die Hand mit dem hochgestreckten Daumen ist wohl das bekannteste Markenzeichen von Facebook. Das soziale Netzwerk verwendet sie seit dem Jahr 2010 für den Button, auf den Nutzer klicken können, wenn ihnen ein Beitrag gefällt. Der wird täglich über 22 Milliarden Mal auf 7,5 Millionen Webseiten angesehen.

Facebook änderte das Design der Like (Gefällt mir) und Share (Teilen) -Button und begann nun damit, sie schrittweise auszutauschen. In dem neuen Design wurde der Daumen in dem Like-Button durch das Facebook-„f„ ersetzt. Der Share-Button bekam ein ähnliches Design. Lediglich in einer Anzeige der Likes-Anzahl wird das Daumen-Symbol noch zu sehen sein.

Der Designer der neuen Button, Hugo van Heuven, erklärt die Gründe für das Re-Design. Die neuen Button sollten größer und auffälliger werden. Abgesehen davon, dass die Größe der Button verändert wurde, damit sie von den Webseitenbetreibern einfacher eingebunden werden können, war die Farbe des Daumen-Symbols maßgeblich. Blau sei eine Farbe mit Erkennungswert für Facebook. Die weiße Hand mit blauem Ärmel sei aber auf einem blauen und auch auf weißen Button schlecht zu erkennen. Also hat man sich für das Facebook-„f„ entschieden, ähnlich wie es auch auf der Facebook-Hauptseite zu sehen ist.

Weitere Informationen

telespiegel bei Facebook
telespiegel bei Twitter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − 10 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]

BGH-Urteil – ist der Radiorecorder-Dienst ZeeZee urheberrechtswidrig?

BGH-Urteil

Ist der Radiorecorder-Dienst ZeeZee urheberrechtswidrig?

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat in einem Urteil klargestellt, dass der Internet-Radiorecorder ZeeZee nicht als Hersteller urheberrechtwidriger Vervielfältigungen anzusehen ist. Ein Plattenlabel hatte gegen ZeeZee auf Unterlassung geklagt. Nun muss erneut das Oberlandgericht über die Angelegenheit entscheiden. […]

Corona-Krise – Berufliche Weiterbildung Zuhause am eigenen Computer

Corona-Krise

Berufliche Weiterbildung Zuhause am eigenen Computer

Während der Corona-Krise finden viele Veranstaltungen nicht statt. Doch für eine berufliche Weiterbildung wird nicht mehr als ein PC und eine stabile Internetverbindung benötigt. Zahlreiche Weiterbildungsträger bieten mittlerweile ein breit gefächertes Programm verschiedener Online-Seminare an. […]