Durchschnittlich 60 Stunden pro Jahr – Öfter Mobilfunk und seltener Festnetz

Telefonate gehören zu unserem Alltag. Das Nutzerverhalten hat sich in den letzten Jahrzehnten jedoch ständig geändert. Telefonzellen gehören kaum noch zum Straßenbild und die Verbraucher telefonieren immer mehr mit dem Mobiltelefon. Günstige Preise und hohe Verfügbarkeit machen es möglich. Die Daten der Bundesnetzagentur machen deutlich, dass dieser Trend anhält, aber die Nutzer nicht insgesamt mehr telefonieren als noch vor einigen Jahren. Durchschnittlich telefonieren die Deutschen jährlich 60 Stunden. Innerhalb eines Jahres sank jedoch die Gesamtzahl der Telefonminuten um etwa ein Prozent auf 288 Milliarden Minuten. Bei allen der in der Mitteilung der Bitkom veröffentlichten Zahlen handelt es sich um Angaben über abgehende Telefonate, unabhängig davon zu welchem Verbindungsziel.

Noch immer ist das Festnetz das meist genutzte Telefonnetz in Deutschland. Rund 60 Prozent der Anrufe erfolgen von einem Festnetzanschluss aus. Jedoch sind 178 Milliarden Telefonminuten rund 3 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Jahr 2012 sank die Anzahl der Telefonanschlüsse im Festnetz von 38 Millionen auf 37,7 Millionen. Immer mehr Kunden telefonieren mit einem IP-basierten Telefonanschluss statt mit einem klassischen Analog- oder ISDN-Telefonanschluss.

Die nahezu restlichen 40 Prozent der Telefonate erfolgen über die deutschen Mobilfunknetze, im Jahr 2008 waren das lediglich 30 Prozent. Die Anzahl der Gesprächsminuten aus den Mobilfunknetzen stieg innerhalb eines Jahres um etwa 2,5 Prozent auf 110 Milliarden Gesprächsminuten. Derzeit sind in Deutschland etwa 113 Millionen Mobilfunkverträge aktiv. Laut dem Ergebnis einer Umfrage der Bitkom verfügen derzeit 87 Prozent aller Einwohner Deutschlands ab 14 Jahren über mindestens ein Mobiltelefon.

Weitere Informationen
Unterschiede zwischen klassischem und IP-basiertem Telefonanschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neun + 19 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]

Digitalisierung – Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Digitalisierung

Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Während der Corona-Krise hat sich erneut deutlich gezeigt, dass die Digitalisierung an Schulen in Deutschland nicht ausreichend ist. Neben der Bereitstellung von Hard- und Software, werden ebenfalls ein guter technischer Support sowie Weiterbildungen für die Lehrkräfte benötigt. […]

Adobe Flash Player – Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Adobe Flash Player

Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Vor drei Jahren wurde das Ende des Adobe Flash Players angekündigt. Am 31. Dezember dieses Jahres ist nun endgültig Schluss. Ab dem Jahr 2021 kann die Software nicht mehr verwendet werden. Die Entwickler empfehlen Nutzern den Flash Player bereits vor diesem Datum rückstandlos zu deinstallieren. […]