USB 3.1 C – Anschluss mit Datenraten von bis zu 10 GBit/s

USB 3.1 C - Anschluss mit Datenraten von bis zu 10 GBit/s

USB (Universal Serial Bus) ist ein Anschluss für Computer und technische Geräte, der in den letzten zwei Jahrzehnten zum Standard geworden ist. Es gibt kaum ein Gerät, was sich nicht über einen USB-Anschluss an Endgeräten befestigen lässt: Drucker, Ladegeräte, externe Festplatten, Scanner, Kameras usw. Der Chiphersteller Intel hat auf einer Entwicklertagung einen neuen Prototyp vorgestellt. Dieser soll vor allem in Mobilfunkgeräte und Tablets integriert werden. Der technische Name des Anschlusses: USB 3.1 Typ C.

Der Anschluss USB 3.1 Typ C soll nach und nach von den Herstellern integriert und über neue Endgeräte den Kunden erreichen. Diese müssen sich auf typische Probleme wie nicht mehr anschließbare Zusatzgeräte einstellen. Aber dafür soll der Anschluss nach und nach alte Schnittstellen ersetzen und mit seinen Vorteilen punkten. Die nach außen wichtigste Änderung ist die Größe. Der USB 3.1 C ist deutlich kleiner als ein normaler USB-Anschluss. Die Öffnung der Buchse misst nur 2,5 x 8,3 mm. Das ist aber nicht der einzige Punkt. Denn anders als bei bisherigen Anschlusssteckern ist es gleichgültig, wie herum der Nutzer den Stecker in die Buchse steckt. Allerdings ist diese Idee weder innovativ noch neu, denn bei Klinkensteckern ist diese Verarbeitung Standard und auch Apple hat mit seinem Lightning-Stecker bereits einen Anschluss kreiert, der verkehrt herum eingestöpselt werden kann.

Seine wahren Vorteile entfaltet der USB 3.1 Typ C erst bei der Datenübertragung. Denn gegenüber den bisherigen USB-Schnittstellen soll der Typ C Geschwindigkeiten von bis zu 10 GBit/s schaffen. Das wäre eine Verdoppelung der bisherigen Datenhöchstmenge. Zugleich haben die Entwickler angekündigt, dass der neue USB-Typ kompatibel mit USB 3.0 sein soll und auch USB Power Delivery unterstützt. Offen ist hingegen, welche Spannung der neue USB-Anschluss nutzt.

Mehr Informationen

Hardware – Gewährleistung und Garantie
Netzwerk / LAN
WLAN – kabellos surfen
Repeater – Reichweite im Netzwerk erhöhen
Powerline – Das Netzwerk über die Stromleitung
Internet Speed Test

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]