Übernahme – Drillisch kauft The Phone House

Drillisch kauft The Phone House

Gestern hat der Mobilfunkanbieter Drillisch The Phone House übernommen. Bis Ende Mai soll das Unternehmen alle Geschäftsanteile der Dixons Carphone PLC übernehmen, die bisher Mutterkonzern ist. Der Preis soll in Form von Drillisch-Aktion (drei Prozent) und zukünftigen Überschüssen von The Phone House bezahlt werden. Einen genauen Verkaufspreis nannten die Vertragspartner aber nicht.

Was ist The Phone House?

The Phone House ist eine Marke aus Münster, unter der Mobilfunk– und Festnetzverträge sowie entsprechende Geräte und Zubehör verkauft werden. Zum Angebotsspektrum gehören außerdem Telekommunikations- und Serviceleistungen wie Reparaturen. Das Unternehmen wurde 1986 als ABC Rufsysteme gegründet und firmiert seit 2004 als The Phone House. Im Laufe der Unternehmensgeschichte ist The Phone House bzw. ABC Rufsysteme bereits mehrfach Objekt einer Übernahme geworden. Unter anderem Hutchison Whampoa, Orange und Carphone Warehouse (heute Dixons Carphone) hatten die Mehrheiten am Unternehmen.

The Phone House verfügt über ein eigenes Vertriebsnetz, das unter anderem 30 eigene Phone House Shops sowie 50 Shops der Telekom und Samsung Experience Shops betreibt. Das Unternehmen besitzt durch zahlreiche Kooperationen und Servicestellen eines der am breitesten aufgestellten Vertriebsnetze für Telekommunikation in Deutschland. Dabei erwirtschaftet The Phone House als Unternehmensgruppe einen Gesamtumsatz von 350 Millionen Euro im Jahr.

Die Ziele von Drillisch

Drillisch ist Mutterkonzern von Mobilfunkmarken wie simply, McSim, Deutschland SIM, Discotel und hello Mobil. Das börsennotierte Unternehmen gilt als einer der größten Anbieter von netzunabhängigen Mobilfunkangeboten und erwirtschaftet im Jahr knapp 285 Millionen Serviceumsatz bei einem Gewinn von 85,2 Millionen Euro. Zuletzt hatte Dillisch angekündigt, E-Plus- und O2-Shops zu übernehmen und Yourfone als neue Marke zu etablieren. Die Übernahme von The Phone House ist strategisch äußerst sinnvoll, um den eigenen stationären Handel deutlich auszuweiten. Damit könnte Drillisch mit seinen Marken deutlich an Marktpräsenz gewinnen und die Kundenzahl erhöhen.

Mehr Informationen

Smartphone Tarife Vergleich – Paketangebote Tarif plus Smartphone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei + neun =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]