Sanrio – Datenbank des Hello-Kitty-Herstellers gehackt

hacker

Kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass die Datenbank des Kinderspielzeugherstellers Sanrio gehackt und etwa 3,3 Millionen persönliche Daten von Nutzern geraubt wurden. Unter den Nutzern sind sehr viele Kinder, da Sanrio unter anderem Hersteller der beliebten Hello Kitty Spielzeuge ist.

Nicht der erste Datenklau bei Herstellern von Kinderspielzeugherstellers

Vor drei Wochen wurde bereits die Datenbank eines anderen großen Kinderspielzeugherstellers gehackt. Dabei handelte es sich um VTECH, weltweit bekannt durch elektronische Spielzeuge. Dort sollen es sogar 4,8 Millionen Datensätze von Kunden gewesen sein. Und die unglaubliche Menge von 6,4 Millionen Kinderprofilen.

Absolut überflüssige Informationen in Kinderprofilen

Kinder, die die Webpräsenzen von Sanrio oder VTECH nutzen, werden aufgefordert Profile anzulegen, in welchen sehr persönliche Daten wie z.B. Namen, Geburtstage, E-Mail-Adressen und sogar Fotos abgefragt werden. Auch Informationen zur Kommunikation innerhalb der Community bezüglich der genutzten Spiele stehen nun ungeschützt zur Verfügung.

Eltern müssen für die Sicherheit ihrer Kinder im Netz sorgen

Nicht nur die Hersteller sind verpflichtet die Daten ihrer Nutzer und ganz besonders die von Kindern zu schützen, sondern auch die Eltern. Mehr Achtsamkeit von Erziehungsberechtigten in Bezug auf die Onlineaktivitäten ihrer Schutzbefohlenen ist gefragt. Denn es ist sicherlich nicht notwendig, dass Kinder solch intime Daten auf vermeintlich harmlosen Spieleseiten angeben. Dem sollten Eltern entgegenwirken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]