CarConnect – Telekom bietet Hotspot fürs Auto

CarConnect - Telekom bietet Hotspot fürs Auto

Die Telekom hat gerade erst angekündigt, einen virtuellen Sprachassistenten auf den Markt zu bringen, da kommt schon das nächste zukunftsweisende Angebot. Ab sofort können sich Interessierte CarConnect sichern und ihr Auto damit zum intelligenten Hotspot umgestalten.

Was ist CarConnect?

CarConnect ist ein System, das über einen Adapter per OBD-II-Stecker an die Autotechnik angeschlossen wird. Zusätzlich lädt der Nutzer eine App herunter. Beide Systemteile zusammen bieten durch die Verknüpfung mit der Autotechnik drei wichtige Vorteile:

  1. Das Auto wird zum mobilen Hotspot. Der Adapter enthält eine mobile SIM-Karte, die satte 10 GB Freivolumen beinhaltet.
  2. CarConnect ist eine Echtzeitanzeige des Standortes. Der Fahrer kann sowohl den zurückgelegten Weg ansehen als auch den aktuellen Standort auf einer Karte sehen.
  3. CarConnect liest wesentliche Technikdaten aus. Damit bekommen Halter nicht nur Informationen über den Batteriestand oder aktuelle Fehlercodes, sondern in Abwesenheit auch eine Info über den aktuellen Parkplatz oder sogar Anrempler und damit Blechschäden durch Fremde.

CarConnect steht für viele Autofabrikate zur Verfügung, die seit 2006 gebaut wurden. Eine genaue Kompatibilitätsliste finden Interessierte in Kürze auf einer Telekomseite. Bei der Umsetzung arbeitet der Konzern mit dem kanadischen Unternehmen Mojio zusammen. Mojio ist führender Entwickler von offenen Systemen zur Vernetzung von Autos.

CarConnect: mobiles Surfen während der Autofahrt

Mit CarConnect bieten sich für Fahrer und Halter neue Möglichkeiten, der technischen Überwachung sowie ein Plus an Sicherheit. In der Praxis dürfte für die meisten Interessierten jedoch der mobile Hotspot ein Kaufanreiz sein. Denn 10 GB Datenvolumen für das Surfen im Auto ist üppig kalkuliert. Damit haben zum Beispiel Familien auf der Fahrt in den Urlaub oder Fahrgemeinschaften auf dem Weg zur Arbeit die Möglichkeit, während der Autofahrt im Internet zu surfen oder sogar kleine Filme zu schauen.

Was kostet CarConnect?

Zur Markteinführung bietet die Telekom den Adapter für CarConnect zum Sonderpreis von einem Euro, ab Januar kostet das Gerät 49,95 Euro. Die SIM-Karte (CombiCard Car 10) bietet 10 GB Datenvolumen und kostet 9,95 Euro monatlich und enthält EU-Roaming. Einziger Haken: Der Kunde muss bereits einen Vertrag über einen MagentaMobil-Tarif abgeschlossen haben.

Update 16.11.2020

Telekom CarConnect wird für Neukunden seit dem 15. Oktober 2020 nicht mehr angeboten.

Weitere Informationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn + 15 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]