Polizeieinsatz – Alexa feiert eine Party

Polizeieinsatz - Alexa feiert eine Party

Alexa ist lernfähig, reagiert auf Sprachsteuerung und erleichtert den Alltag. Die damit gemeinte Amazon-Box Echo spielt nicht nur Musik, sondern lässt sich für die Steuerung von Smart Home sowie zum persönlichen Assistenten programmieren. Der intelligente Lautsprecher benötigt dazu jedoch ein Startkommando: „Alexa, …“. Erst dann wird die Home-Box aktiv. Umso erstaunlicher ist es, dass Alexa in Pinneberg bei Hamburg nun ganz allein eine Party gefeiert hat. Mit lauter Musik, bis die Nachbarn die Polizei alarmierten.

Erst der Polizeieinsatz schaltet Alexa stumm

Laut Polizeibericht riefen um 1:42 Uhr Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Polizei, weil ein Nachbar viel zu laute Musik hörte. Die eintreffenden Beamten klingelten vergeblich und beauftragten daraufhin einen Schlüsseldienst mit der Öffnung der Wohnung.

Die Überraschung war groß: Niemand war in der Wohnung. Im Bericht heißt es: „Als Quelle der Ruhestörung machten die Beamten aber eine schwarze Musikbox ausfindig, die normalerweise per Sprachsteuerung, App oder Tastendruck aktiviert wird.“ Kurz: Amazons Alexa hat mit sich selbst eine Party gefeiert.

Alexa-Nutzer schickt Box zurück

Ärgerlich: Der Alexa-Nutzer war derweil auf der Reeperbahn unterwegs, um etwas zu feiern. Die Nacht wird ihm in Erinnerung bleiben. Denn die Kosten für die Türöffnung muss er begleichen.

Er kann außerdem nach eigenen Aussagen ausschließen, dass ein Fenster offen stand oder Alexa durch Nachbarn zum Aufdrehen der Musik animiert wurde. Das Kommando „Alexa, …“ kann folglich sehr wahrscheinlich nicht Grund für die Party sein. Daher bleibt für die laute Partymusik nur eine Ursache: ein technischer Fehler. Amazon hat bisher auf den Vorfall nicht reagiert, sodass unklar ist, über welche Mechanismen das Gerät sich selbstständig gemacht haben könnte. Der Nutzer hat derweil seine Alexa an Amazon zurückgeschickt.

Alexa besser vom Netz trennen oder stummschalten

Um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, sollten Nutzer der Amazon-Box Alexa besser vom Netz nehmen oder zumindest stummschalten, wenn sie die Wohnung verlassen. Diese Vorsicht ist nicht unbegründet. Denn Alexa lauscht nicht nur rund um die Uhr auf das Gesprochene in der Wohnung, sondern ist neben der Party mit sich selbst in Pinneberg bereits mit anderen Überraschungen aufgefallen. So hat die Box in den USA auf eine Werbung im Fernsehen reagiert und selbstständig eine Bestellung ausgelöst. Zwar lässt sich Alexa trainieren, aber grundlegende „Fehlfunktionen“ oder unerwünschte Nebeneffekte sind nicht auszuschließen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]