Google Kalender weltweit ausgefallen – Millionen Nutzer sind betroffen

Google Kalender weltweit ausgefallen

Nutzer, die momentan auf die Webseite des Google Kalenders oder auf die entsprechende App zugreifen möchten, sehen lediglich eine Fehlermeldung oder einen Kalender mit leeren Spalten.

Nutzer können nicht auf Termine zugreifen

Die weltweite Störung des Google Kalenders hat zur Folge, dass Millionen Nutzer momentan nicht auf ihre Termine zugreifen können. Es wird berichtet, dass einige Nutzer durch den Ausfall bereits Termine verpasst haben. Probleme gibt es sowohl mit dem Aufrufen der Webseite als auch mit der Kalender-App. Einige Nutzer können die App zwar noch öffnen, jedoch keine neuen Einträge vornehmen. Die meisten Meldungen über Störungen stammen laut der Webseite Downdetector.com aus Europa, den USA, Südamerika und Japan. Aber auch Nutzer aus Australien melden Probleme mit dem Google Dienst. Die Grafiken auf der Webseite zeigen hierbei jedoch lediglich die Fehlermeldungen an, die bei Downdetector.com eingegangen sind.

Weitere Informationen sollen in Kürze folgen

Mittlerweile hat der Google-Konzern bestätigt, dass es Probleme im Service-Dashboard gebe. Den Beginn der weltweiten Störung gibt das US-amerikanische Unternehmen mit 16:22 Uhr am 18. Juni 2019 an. Bisher ist allerdings nicht bekannt, wann der Google Kalender voraussichtlich wieder zur Verfügung steht. Der Google-Konzern gibt an, dass in Kürze neue Informationen folgen. Die Ursache für die Störung ist aktuell noch unklar und wird gerade untersucht.

Update 19.35 Uhr

Laut Google ist die Störung beseitigt:

The problem with Google Calendar should be resolved. We apologize for the inconvenience and thank you for your patience and continued support. Please rest assured that system reliability is a top priority at Google, and we are making continuous improvements to make our systems better.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]

Digitale Medizin: Sind Patienten bereit für den Online-Termin beim Zahnarzt?

Digitale Medizin

Sind Patienten bereit für den Online-Termin beim Zahnarzt?

Die Digitalisierung in der Medizin kann ein sensibles Thema sein, insbesondere wenn Patienten unmittelbar von den Veränderungen betroffen sind. Anstelle des traditionellen Zahnarztbesuchs wird zunehmend die Videosprechstunde eingeführt. Doch stellt sich die Frage, ob Patienten schon bereit sind für den Online-Termin beim Arzt. […]

Digital Services Act – EU-Regelwerk nun vollständig in Kraft getreten

Digital Services Act

EU-Regelwerk nun vollständig in Kraft getreten

Seit wenigen Tagen ist der Digital Services Act vollständig rechtsverbindlich geworden. Das bedeutet, dass jetzt auch „kleinere“ Onlinedienste wie eBay, Vinted, Kleinanzeigen und Co. dem EU-Regelwerk unterliegen. Ziel ist es, innerhalb der Europäischen Union ein sichereres Online-Umfeld zu schaffen. […]

Die neuen Flaggschiffe sind da – Samsung Galaxy S24, S24+ & S24 Ultra

Die neuen Flaggschiffe sind da

Samsung Galaxy S24, S24+ & S24 Ultra

Die neuen Flaggschiff-Modelle S24, S24+ und S24 Ultra des südkoreanischen Herstellers Samsung kommen mit zahlreichen neuen KI-Funktionen. Diese ermöglichen beispielsweise das Überbrücken von Sprachbarrieren bei Anrufen und Chats. […]

Digitale Spaltung – 1,7 Millionen Haushalte ohne schnelles Internet

Digitale Spaltung

1,7 Millionen Haushalte ohne schnelles Internet

Die meisten Haushalte in Deutschland sind mittlerweile mit einer Breitbandversorgung von mindestens 50 Mbit/s versorgt. Es gibt jedoch immer noch mehr als drei Millionen Menschen, denen der Zugang zu einem schnellen Internet verwehrt bleibt. Dies führt zu digitaler Ausgrenzung der Betroffenen. […]