Gratis Autobahn-App – Schnelle Infos rund um Verkehr vom Bund

Gratis Autobahn-App – schnelle Infos rund um Verkehr vom Bund

Die Zukunft der Mobilität ist digital und vernetzt. (…)“ sagt Dr. Hendrik Schulte, Staatssekretär im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Gängige Navigations-Apps wie Google Maps oder Apple Karten werden nun durch die Service-App der bundeseigenen Autobahngesellschaft ergänzt. Die „Autobahn-App“ soll Verkehrsteilnehmer in Zukunft schnell und einfach Informationen rund um die Autobahn liefern. Ab heute steht die App kostenlos und werbefrei zum Download für Android- und iOS-User bereit.

Was steckt hinter der „Autobahn-App“?

Bei der „Autobahn-App“ handelt es sich nicht um eine Navigations-App. Stattdessen werden die Nutzer über Baustellen, Umleitungen, Unfälle und vieles mehr informiert. Ziel der neuen Anwendung ist es, den Verkehrsteilnehmern zahlreichen Mehrwert zu bieten. Die App der Autobahn GmbH ist eine Weiterentwicklung der Info-App „Meine Autobahn“ – die Funktionalitäten basieren auf der App „Verkehr.NRW“. Da die Autobahngesellschaft früher an entsprechende Informationen gelangt als beispielsweise bei Google Maps können Verkehrsteilnehmer schneller über den Verkehr aufgeklärt werden.

Zum Download: Android | iOS

Was bietet die neue App?

  • gebündelte Infos zu den Themen Verkehr und Infrastruktur
  • gebündelte Infos zu allen weiteren Daten und Themen rund um die Autobahn
  • Zugriff auf hunderte Webcams entlang der deutschen Autobahnen à die Verkehrsteilnehmer können sich hierdurch selbst ein Bild von der aktuellen Verkehrslage machen
  • schnellere und bessere Infos zu Umleitungen, Baustellen und Co.
  • Infos darüber, wann eine Baustelle oder Unfallstelle wieder aufgelöst wird
  • bald sollen sich Verkehrsteilnehmer auch bereits Wochen vor einer Reise darüber informieren können, ob und wann eine Baustelle geplant ist
  • zeigt an, wo sich welche Ladesäulen für E-Autos befinden
  • Verkehrsteilnehmer können personalisierte Routen festlegen
  • für LKW-Fahrer: Infos zu Standorten von Parkplätzen, Verfügbarkeit von Duschen, Shops und WLAN

„Mit der neuen App werden wir der Vision einer nutzerfreundlichen, digitalen Autobahn gerecht. Die Autobahn App spricht Nutzerinnen und Nutzer an, die zusätzlich zu den Möglichkeiten ihrer verwendeten Navigations-App weitere verlässliche Informationen zu den Autobahnen suchen. Unser Ziel ist, die Autobahnfahrt mit der App für alle noch komfortabler zu machen“, betont Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH.

Verkehrs-Apps werden wenig genutzt

Bisher nutzen laut Informationen des Digitalverbands Bitkom jedoch lediglich 19 Prozent der Verkehrsteilnehmer entsprechende Apps, die über Stau, Verkehr und Co. informieren. 92 Prozent informieren sich über das Radio. In der repräsentativen Umfrage wurden über 1 000 Personen ab 16 Jahren befragt. Navigations-Apps wie Google Maps oder Apple Karten werden ebenfalls lediglich von 20 Prozent der Verkehrsteilnehmer genutzt – 65 Prozent verwenden hingegen ein klassisches Navi-Gerät. Allerdings gaben auch nur 2 Prozent der Befragten an, sich gar nicht über Staus und mögliche Beeinträchtigungen zu informieren.

Was ist die Autobahn GmbH?

Im Rahmen einer umfassenden Reform der Bundesfernstraßenverwaltung wurde die Autobahn GmbH am 13. September 2018 gegründet. Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist der Bund für den Ausbau der deutschen Autobahnen zuständig – zuvor waren dies die Länder. Das Ziel der Autobahn GmbH ist es, den Ausbau von Autobahnen zügig voranzutreiben und für weniger Staus zu sorgen. In Deutschland gibt es einen hohen Sanierungsbedarf von Straßen und Brücken. Insgesamt geht es um ein Autobahnnetz von 13 000 Kilometern. „Sanierungen scheitern nicht an einem Mangel an Geld, sondern an langwierigen und komplexen Planungsverfahren, die zu den kompliziertesten weltweit gehören“ äußerte beispielsweise FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic im letzten Jahr. Mit der Autobahngesellschaft sollen die Regeln und Ausschreibungen vereinheitlicht werden, um so den Autobahnausbau voranzutreiben und einfacher zu gestalten. Es gibt nun einen einzigen Ansprechpartner für alle Baufirmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]