Eine Ära geht zu Ende – Telekom kündigt Aus für alle Telefonzellen an

Eine Ära geht zu Ende – Telekom kündigt Aus für alle Telefonzellen an

Anfang des Jahres ließ die Deutsche Telekom noch verlauten, dass der vollständige Abbau aller Telefonzellen in Deutschland derzeit nicht geplant sei – nun wurde das Aus für alle öffentlichen Telefone angekündigt. Kommunale Spitzenverbände und Rathäuser wurden in einem Schreiben bereits darüber informiert, dass die letzten verbliebenen 12 000 Telefonzellen stillgelegt werden.

Weshalb wird der Betrieb der Telefonzellen eingestellt?

2006 gab es deutschlandweit noch 110 000 Telefonzellen – die gelben, klobigen Häuschen wurden irgendwann durch schlankere, silberne Säulen abgelöst. Mit dem wachsenden Mobilfunk wurden die öffentlichen Telefone jedoch zunehmend unwirtschaftlich. Mit dem eigenen Smartphone oder Handy in der Tasche wurden die Säulen immer weniger genutzt. Die Abschaffung der Roaming-Gebühren für den EU-Raum senkte die Nachfrage nach den öffentlichen Telefonen noch einmal enorm. Da die Kosten für die Wartung und die Anlage häufig den Umsatz überstiegen, baute die Telekom alle Telefonzellen ab, deren Umsatz dauerhaft unter 50 Euro pro Monat lag. Das letzte klassisch gelbe Telefonhäuschen wurde vor drei Jahren in Bayern abgebaut. Die moderneren Telefonzellen sind insbesondere noch an Orten mit hohem Publikumsverkehr wie Bahnhöfen oder Flughäfen zu finden.

Wann werden die Telefonzellen stillgelegt?

Die Deutsche Telekom hat darüber informiert, dass alle verbliebenen 12 000 Telefonzellen bis Februar nächstes Jahr stillgelegt werden. Hierfür wird ab dem 21. November zunächst die Münzzahlung für die öffentlichen Telefone deaktiviert. Ab Ende Januar 2023 wird dann auch die Zahlung per Telefonkarte eingestellt, wodurch eine Nutzung der Telefonzellen nicht mehr möglich ist. Der Abbau der grauen Säulen wird dann nach und nach bis voraussichtlich 2025 vorgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]