Neuer Trick eines 0190-Rufnummeranbieters – Postkarte mit Anrufaufforderung

Neuer Trick eines 0190-Rufnummeranbieters - Postkarte mit Anrufaufforderung

Das Bayerische Verbraucherschutz-Ministerium warnt vor Postkarten der Londoner Firma Internationaler Paketservice CMS.

Auf der Rückseite der versandten Postkarte wird angegeben, dass ein Mitarbeiterpaket der Firma TMC nicht zugestellt werden konnte. Der Empfänger wird aufgefordert, sich schnellstmöglich über eine 0190-Nummer an eine Servicezentrale zu wenden, um einen neuen Liefertermin zu vereinbaren.

Diese Verbindung kostet 1,86 € pro Minute und zu hören ist eine Tonbandansage mit allgemeinen Informationen über die Firma CMS. Verbrauchern wird geraten, auf den Erhalt einer solchen Postkarte nicht zu reagieren.

Weitere Informationen

Tipps und Tricks – Festnetz
Servicerufnummern – Preise
Tipps und Tricks Telefonanschluss
Call-by-Call
Vorwahlnummern
Rufnummernmitnahme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Sicherheitslücke in Praxissoftware – sensible Patientendaten einsehbar

Sicherheitslücke in Praxissoftware

Sensible Patientendaten einsehbar

Ein Hackerkollektiv hat massive Sicherheitslücken in einer Praxissoftware aufgedeckt. Hierdurch waren zehntausende sensible Patientendaten einsehbar. Laut Hersteller der Softwarelösung wurden die Schwachstellen beseitigt und die Betroffenen informiert. […]

Telekommunikationsüberwachung – BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Telekommunikationsüberwachung

BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Das Bundesamt für Justiz hat die Zahlen für die Telekommunikationsüberwachung und Abfrage von Verkehrsdaten für das Jahr 2020 veröffentlicht. In der Statistik des BfJ sind auch die genauen Zahlen der einzelnen Bundesländer zu entnehmen. […]