Kindgerechtes Handy – Damit sind Kinder und Eltern zufrieden

Kindgerechtes Handy - Damit sind Kinder und Eltern zufrieden

Eltern, die ihren Sprösslingen ein Handy zur Verfügung stellen wollen, haben sicherlich besondere Anforderungen. Es sollte einfach zu bedienen sein und die von ihrem Kind verbrauchten Telefongebühren in Grenzen halten.

In Verbindung mit einer Prepaidkarte ist das HiPhone von SEMEC sicherlich ein kindgerechtes Mobilfunkgerät. Mit nur 60 Gramm und der Größe einer Zigarettenschachtel passt es in jede Kinderhand. Es besitzt keine Tastatur und auch kein Display, dafür können über drei Tasten alle Funktionen bedient werden (Ein/ Aus, Rufannahme und Rufwahl, Nummernwahl). Das Telefon verfügt über einen Rufnummerspeicher für fünf eingehende und fünf abgehende Anrufe. Abgehende Gespräche können nur zu diesen fünf Nummern geführt werden.

Es ist ein Dual Band-Handy, also kann es in den D- und E-Mobilfunknetzen genutzt werden. Die Gesprächszeit beträgt bis zu vier Stunden, die Stand-by-Zeit bis zu 100 Stunden. „Trendy„ ist das HiPhone ebenfalls, es kann zwischen vier verschiedenen polyphone Klingeltönen und Vibritionsalarm gewählt werden, ist in drei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich und beworben wird das Produkt mit dem Superstar-Finalisten Daniel Küblböck. Über die Hotline oder online ist das HiPhone gegen Vorkasse zu bestellen. Es kostet 119,- € zuzüglich 7,- € Versandkosten.

Weitere Informationen

Handytarif Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

Neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]

Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]