Internetzugang von AOL – Veränderte Tarifmodelle

Internetzugang von AOL - Veränderte Tarifmodelle

Der Anbieter von Internetzugängen AOL stellt drei unterschiedliche Internettarife bereit.

Kunden, die analog oder per ISDN mit dem AOL Start-Tarif surfen, müssen künftig tiefer in die Tasche greifen. Eine Minute kostet nun bei einer Mindestnutzung von 10 Stunden 1,65 Cent.

User, die mit der AOL DSL-Flatrate, der „echten„ Flatrate ohne Volumen- und Zeitbegrenzung, surfen bezahlen nun 29,90 € im Monat.

Das Unternehmen bietet jetzt ebenfalls einen Volumentarif an, der für monatlich 19,90 € erhältlich ist. Damit kann beliebig viel Zeit im Internet verbracht werden, wobei ein Datenvolumen von 5000 MB enthalten ist. Jedes weitere MB stellt AOL mit 1,5 Cent in Rechnung.
Weitere Informationen
Internet by Call
DSL Provider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 − drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
„Roam like at Home“ – EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

„Roam like at Home“

EU-Parlament verlängert bestehende Regelung

Das EU-Parlament hat beschlossen, die bestehenden EU-Roaming-Regeln um zehn Jahre zu verlängern. Zudem wurden neue Regelungen beschlossen, die beispielsweise das Telefonieren im Festnetz oder den Zugang zu Notdiensten innerhalb der Europäischen Union betreffen. […]

Neuer O2 my Prepaid Max Tarif mit 999 GB

Maximales Surfvergnügen

Neuer O2 my Prepaid Max Tarif mit 999 GB

Ab dem 7. Oktober gibt es einen neuen Prepaid-Tarif bei O2. Der Prepaid Max Tarif bietet nahezu ein Terabyte Highspeed-Datenvolumen für alle, die gerne und viel Surfen, Streamen und Gamen. Erhältlich ist das Angebot sowohl im Handel als auch online. […]