Äakus Surf25 Select Plus – Mögliche Alternative zu den XXL-Tarifen der Dt. Telekom

Äakus Surf25 Select Plus

Mit den XXL-Tarifen der Dt. Telekom sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen kostenlos zu surfen, wird nur noch mit Verträgen möglich sein, die bis zum 30.09.2003 abgeschlossen werden. Frühestens zum 15. Oktober wird Äakus den Spezialtarif Surf25 Select Plus starten. Damit möchte das Unternehmen seinen Kunden das kostenlose Surfen und Telefonieren an Sonn- und Feiertagen ermöglichen. Die Einwahl erfolgt nicht über Ortseinwahlnummern, sondern über eine 0190-Nummer.

Für den Tarif fällt eine Grundgebühr in Höhe von 7,70 € an und es wird ein Mindestumsatz von 22,30 € gefordert, der alle direkt über die Äakus AG abgerechneten Telefon- und Onlineminuten dieses Tarifs umfasst. Internetverbindungen außerhalb der Sonn- und Feiertage kosten 1,59 Cent pro Minute. Verbindungen über eine Ortseinwahlnummer berechnet Äakus an Sonn- und Feiertagen mit 45 Cent pro Minute. Hinzu kommt eine Einrichtungsgebühr in noch unbekannter Höhe.

Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen jedoch, dass ein solches Angebot nicht von Dauer ist und sicherlich bald wieder eingestellt werden muss. Die Einrichtungsgebühr hat der Kunde dann verloren.

Weitere Informationen

Internet-by-Call

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]