Äakus Surf25 Select Plus – Mögliche Alternative zu den XXL-Tarifen der Dt. Telekom

internet

Mit den XXL-Tarifen der Dt. Telekom sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen kostenlos zu surfen, wird nur noch mit Verträgen möglich sein, die bis zum 30.09.2003 abgeschlossen werden. Frühestens zum 15. Oktober wird Äakus den Spezialtarif Surf25 Select Plus starten. Damit möchte das Unternehmen seinen Kunden das kostenlose Surfen und Telefonieren an Sonn- und Feiertagen ermöglichen. Die Einwahl erfolgt nicht über Ortseinwahlnummern, sondern über eine 0190-Nummer.

Für den Tarif fällt eine Grundgebühr in Höhe von 7,70 € an und es wird ein Mindestumsatz von 22,30 € gefordert, der alle direkt über die Äakus AG abgerechneten Telefon- und Onlineminuten dieses Tarifs umfasst. Internetverbindungen außerhalb der Sonn- und Feiertage kosten 1,59 Cent pro Minute. Verbindungen über eine Ortseinwahlnummer berechnet Äakus an Sonn- und Feiertagen mit 45 Cent pro Minute. Hinzu kommt eine Einrichtungsgebühr in noch unbekannter Höhe.

Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen jedoch, dass ein solches Angebot nicht von Dauer ist und sicherlich bald wieder eingestellt werden muss. Die Einrichtungsgebühr hat der Kunde dann verloren.

Weitere Informationen

Internet-by-Call

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Beunruhigendes Studienergebnis – wächst Smartphone-Nutzern ein Horn?

Beunruhigendes Studienergebnis

wächst Smartphone-Nutzern ein Horn?

Laut einer Studie von zwei australischen Medizinern, wächst durch den vermehrten Smartphone-Konsum eine Art Horn am Hinterkopf. Die gebeugte Kopfhaltung und die dadurch verursachte Belastung auf den Kopf sollen die Ursache hierfür sein. […]

Google Kalender weltweit ausgefallen

Google Kalender weltweit ausgefallen

Millionen Nutzer sind betroffen

Der Google Kalender ist down. Momentan kommt es zu weltweiten Störungen, weshalb Millionen Nutzer keinen Zugriff auf ihre Termine haben. Google hat die Störung bestätigt und verkündet, dass in Kürze weitere Informationen folgen. […]

EuGH hat entschieden – Google darf Behörden Überwachung verweigern

EuGH hat entschieden

Google darf Behörden Überwachung verweigern

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat entschieden, dass der Maildienst „Gmail“ nach europäischem Recht nicht als Telekommunikationsdienst eingestuft wird. Der US-amerikanische Konzern gewinnt damit seine Klage gegen die Bundesnetzagentur. […]

Vier Netzbetreiber zahlen 6,5 Milliarden – 5G-Versteigerung beendet

Vier Netzbetreiber zahlen 6,5 Milliarden

5G-Versteigerung beendet

Telekom Deutschland GmbH, Vodafone GmbH, Telefónica Deutschland GmbH & Co. OHG und Drillisch Netz AG ersteigern Nutzungsrechte für die neue Mobilfunkgeneration 5G für insgesamt knapp 6,6 Milliarden Euro. Mit Drillisch Netz AG tritt voraussichtlich ein neuer Netzbetreiber in den Markt ein. […]