Wesentlich günstiger – Internationale Handygespräche über Callthrough-Einwahl

telefonieren

Über eine Callthrough-Einwahl können Handynutzer nun auch bei Gesprächen im Ausland sparen. Bei Calltrough (engl. Durch-Wahl) wird erst der Telefoncomputer des Anbieters angewählt. Über eine PIN wird der Nutzer erkannt und dann zu der Zielrufnummer weiter geleitet.

Der aus dem Bereich Ortsgespräche per CallbyCall bekannte Anbieter TeleDiscount ermöglicht Gespräche vom Handy in das Ausland für 12 Cent pro Minute. Hinzu kommen die Gebühren für die 01805 Vorwahl, die der entsprechende Mobilfunkprovider berechnet. Diese betragen 35 bis 86 Cent. So können Prepaidkarten-Kunden über 80 Prozent der Kosten sparen.

Über die Nummer 0180-515xxxx wird ohne eine erforderliche Anmeldung eine Verbindung über TeleDiscount hergestellt. Die anzurufende Nummer muss mitsamt der Ländervorwahl und danach die Teilnehmernummer eingegeben werden. Andere Anbieter ermöglichen ebenfalls das mobile Telefonieren, wenn auch nicht ganz so günstig.

Einen Nachteil hat das Telefonieren über Callthrough dennoch: Die Einwahlkosten entstehen mit Verbindung zu dem TeleDiscount-Rechner, also auch wenn kein Gespräch zustande kommt.

Weitere Informationen

Call-by-Call zum Handy

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


9 − vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten