Voreinstellung durch Netzbetreiber – Handy-Käufer verärgert

Ärger

Wird ein neues Handy angeschafft, ist dieses meistens von dem Netzbetreiber vorkonfiguriert. Der Kunde kann die voreingestellten Dienste sofort nutzen, ohne die Angaben per Hand vornehmen zu müssen. Doch neben den nützlichen Einstellungen, wie für MMS, WAP und eMail, finden Käufer immer öfter unliebsame Überraschung auf ihrem neuen Geräten.

Versteckte Links im Menü und Tasten, die zu kostenpflichtigen WAP-Aufrufen führen, auffällige Logos auf dem Gehäuse sowie in der Menüführung sind unangenehme Formen des „Endgeräte-Customizing„, bei dem das Handy den spezifischen Diensten des Netzbetreibers angepasst wird. Der Marktführer Nokia wehrt sich bisher gegen die Veränderung durch die Netzbetreiber, Hersteller wie Samsung, Sharp oder SonyEricsson passen ihre Modelle den Wünschen der Großabnehmer an.

Das Magazin connect empfiehlt, das neue Mobilfunk-Gerät im Geschäft auszuprobieren, um festzustellen, wie die Tasten im Originalzustand belegt sind. Im Internet sind Angebote zu finden, die dem Handy-Besitzer gegen Vorkasse und Einschicken des Handys das Entfernen der Netzbetreiber-Software versprechen. Wegen des teilweisen Garantieverlusts, der damit verbunden ist, rät connect jedoch von solchen Eingriffen ab.

Weitere Informationen

Ratgeber Handy
Handyvertrag
Prepaid Tarife

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − elf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]