xxl-surfen weiterhin kostenlos – letztmalige Verlängerung bis zum 31. März 2004

Telekom

Bisher konnten Telefonkunden von T-Com, die einen der alten xxl-sunday Tarife gebucht haben, an Sonntagen und bundeseinheitlichen Feiertagen über Ortseinwahlnummern kostenlos im Internet surfen.
Kunden der xxl-weekend Tarife von T-Com war hingegen diese Möglichkeit verwehrt, da in den Geschäftsbedingungen diese Lücke bereits zur Einführung dieser Tarife geschlossen wurde. Jetzt hat T-Com angekündigt, dass diese AGB-Lücke auch in den xxl-sunday Tarife geschlossen wird. Ab dem 1. April 2005 werden Datenverbindungen über Ortseinwahlnummern durch T-Com den Kunden in Rechnung gestellt.

Die Abrechnung erfolgt mittels der sogenannten Blacklist, auf der alle bekannten Ortseinwahlnummer zur Einwahl in das Internet verzeichnet sind. Für eine Internetverbindung über diese Einwahlnummern wird den Kunden der Preis für ein Orts- oder Ferngespräch in Rechnung gestellt.

Zum gleichen Zeitpunkt wird für Kunden, welche die analoge Variante T-Net xxl sunday nutzen, der Aufpreis auf 7,61 € statt bisher 9,99 Euro gegenüber den T-Net Standard reduziert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − 8 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Fortschritt der Nanotechnik – Kleinster Beschleunigungssensor weltweit

Fortschritt der Nanotechnik

Kleinster Beschleunigungssensor weltweit

Der kleinste Beschleunigungssensor der Welt wurde auf der Basis von hochleitfähigem Graphen gebaut. Damit gelingt einem Forscherteam aus Schweden und Deutschland ein weiterer Durchbruch in der Nanotechnik. Mit NEMS wird eine neue Entwicklungsstufe in der Sensortechnologie erreicht. […]