Kostenlos und transparent – Programm gegen unerwünschte Werbe-eMails

software

Sie kostet Zeit und Nerven, die Flut der eMails, die viele Nutzer bei dem öffnen ihres eMailprogramms an manchen Tagen erwartet. Aus den Nachrichten, die mit Eudora, Outlook, Outlook Express und ähnlichen Programmen auf heimische Rechner abgerufen werden, kann SpamPal die elektronische Werbung von Spammern herausfiltern und in einen speziellen Ordner verschieben. In den Posteingang gelangen nur die wirklich wichtigen eMails.

Das Programm arbeitet zwischen dem eMail-Postfach und dem eMail-Programm, mit dem die Nachrichten abgerufen werden. Nutzer können bestimmte Kontakte in Black- und Whitelisten eintragen, sodass eingehende eMails dieser Absender entsprechend behandelt werden.

SpamPal kann auf fast jedem mit Windows ausgestattetem Computer installiert werden. Die Nutzung ist kostenlos und mit keinerlei Einschränkungen oder Forderungen verbunden. Interessierte müssen sich nicht um die Sicherheit ihrer Daten sorgen, sie können den Quellcode des Programms SpamPal heruntergeladen, eingesehen und auch verändern.
Weitere Informationen
Gratis Antivirus Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]