1&1 DSL-Flatrate – in allen DSL-Geschwindigkeiten jetzt für 6,99 oder 9,99 EUR monatlich

1&1

Der in Montabaur ansässige DSL-Anbieter 1&1 startet nach dem Knaller vom vergangenen Dienstag (telespiegel-News vom 29.03.2005) die nächste Preisoffensive. Ab morgen gibt es für alle DSL-Kunden eine einheitliche DSL-Flatrate ohne Zeit- und Volumenbegrenzung. Diese kostet als City-Flat in allen DSL-Geschwindigkeiten 6,99 € monatlich, wenn der Kunde in einer der 22 Großstädte Bonn, Düsseldorf, Dortmund, Dresden, Essen, Flensburg, Freiburg, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kerpen, Kiel, Köln, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, München, Nürnberg oder Stuttgart wohnt. In allen anderen, in denen T-DSL verfügbar ist, kostet die DSL-Flatrate als Deutschland-Flat 9,99 € pro Monat. Beide Tarife sind ohne Einschränkung nutzbar, sie werden weder durch Geschwindigkeitsreduzierungen noch durch Portdrosselung eingeschränkt.

Die 1&1 Deutschland-Flat ist ab sofort auch in jenen Regionen verfügbar, in denen 1&1 wie berichtet bisher nur einen DSL-Volumentarif angeboten hatte, der gegen Aufpreis in eine DSL-Flatrate umgewandelt werden konnte. Sie kann an einem DSL-Anschluss in allen Geschwindigkeiten genutzt werden, sofern T-DSL in dem entsprechenden Gebiet verfügbar ist. Weitere Kosten, wie eine bisher berechnete Fernaufschaltgebühr fallen nicht an. Dem Kunden wird lediglich die DSL-Grundgebühr in Höhe von 16,99 € (DSL 1000) oder 19,99 € bzw. 24,99 € (DSL 2000 oder DSL 3000) in Rechnung gestellt.

Die Umstellung auf der Webseite des Anbieters 1&1 wird am morgigen Dienstagmittag erfolgen. Kunden, die in den letzten Tagen bereits bestellt hatten, kommen automatisch in den Genuss der günstigen Tarife.

DSL-Neukunden erhalten den 1&1 DSL 1000-Neuanschluss in Verbindung mit der 1&1 DSL-Flatrate weiterhin für ein Bereitstellungsentgelt von einmalig 49,99 €. DSL-Neukunden ab einer Bandbreite von DSL 2000 erhalten den DSL-Neuanschluss sogar komplett kostenlos. Als Hardware erhalten DSL-Neukunden neben dem obligatorischen Splitter wahlweise ein DSL-Modem oder einen WLAN-Router gratis dazu, es wird dem Kunden nur ein Versandkostenanteil in Höhe von 6,90 € in Rechnung gestellt. DSL-Wechsler erhalten bei einem Wechsel zu dem Anbieter 1&1 zusätzlich die DSL-Flatrate 3 Monate ohne Grundgebühr.
Weitere Informationen
1&1 DSL-Tarife
1&1 DSL bestellen
Was ist DSL?
DSL Flatrate Vergleich
DSL Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − acht =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Verbraucherzentrale warnt

Untergeschobenen Abos von Entertainment-Diensten

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor untergeschobenen Abos des Entertainment-Dienstes fuuze.com. Verbraucher gelangen über völlig unterschiedliche Vorgänge im Internet wie etwa dem Erstellen einer Online-Umfrage oder dem Herunterladen einer App in die Abofalle. […]

Funkloch Mobilfunknetz

Deutliche Verbesserung bei Netztests

o2 sichert sich die Note „gut“

Der Anbieter o2 hat in den Netztests von connect, CHIP und COMPUTER BILD jeweils die Note „gut“ erreicht. Durch das umfangreiche Netzausbauprogramm sichert sich der Provider damit eine deutlich besseres Test-Ergebnis im Vergleich zu den vergangenen Jahren. […]