DSL-Flatrates von GMX und AOL – Gleichzeitige Veränderung der Tarifstruktur

flatrate

Internetnutzer, die einmal mit DSL gesurft haben, wissen die Vorteile gegenüber einem Internet-Zugang über einen analogen oder ISDN-Anschluss zu schätzen. Völlig ohne Zeit- und Volumenbegrenzung, und somit ohne Druck, sind DSL-Nutzer mit einer DSL-Flatrate online. Die Anbieter GMX und AOL offerieren eine „echte„ DSL-Flatrate und stellen im selben Zug ihr Tarifangebot um.

Der Provider GMX ermöglicht das Surfen ohne Limit an DSL-Anschlüssen mit zwei unterschiedlichen DSL-Geschwindigkeiten. DSL-Wechsler, die über einen DSL 1000-Anschluss der Deutschen Telekom verfügen, zahlen für die DSL-Flatrate monatlich 14,99 €, an einem T-DSL 2000-Anschluss kostet der Tarif 24,99 € pro Monat. Die DSL-Flatrate von GMX ist auch als Komplettpaket inklusive einem DSL-Neuanschluss von GMX erhältlich. Dafür zahlen DSL-Neueinsteiger, die sich für DSL 1000 mit einer einmaligen Einrichtungsgebühr in Höhe von 49,95 € entscheiden, insgesamt 29,99 Euro pro Monat. Das Komplettpaket mit einem GMX-DSL 2000-Anschluss kostet monatlich 32,99 €, für die Einrichtung fällt keine Gebühr an. Die Mindestvertragslaufzeit für alle Tarifmodelle beträgt 12 Monate. DSL-Einsteiger erhalten bei GMX eins DSL-Modem kostenlos, DSL-Wechsler zusätzlich ein Startguthaben von 100,- €, das in den ersten drei Monaten versurft werden kann. Mit der Einführung der DSL-Flatrate entfällt das Angebot sämtlicher DSL-Zeittarife und der FlexiFlat des Unternehmens. Die DSL-Volumentarife DSL1000, DSL2000 und DSL5000 werden unverändert angeboten.

Der Anbieter AOL wartet seit heute mit einer DSL-Flatrate auf, die für alle drei DSL-Geschwindigkeiten verfügbar ist. Dafür entfallen die Tarifangebote Daytime Flat und Fair Flat, alle anderen DSL-Tarife bleiben weiterhin bestehen. Vorraussetzung für die Nutzung der DSL-Flatrate ist ein vorhandener DSL-Anschluss der Deutschen Telekom. An einem T-DSL 1000-Anschluss kostet der Tarif monatlich statt bisher 29,90 € jetzt 19,90 €. Für die Geschwindigkeit DSL 2000 kann die DSL-Flatrate für monatlich 29,90 € gebucht werden, in der Bandbreite DSL 3000 kostet die Flatrate 39,90 € pro Monat. Für alle Angebote gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. DSL-Neukunden, die ihren T-DSL-Anschluss über AOL bestellen, bekommen noch bis zum 30. April eine Erstattung der einmaligen Bereitstellungsgebühr in Höhe von 99,95 €, wenn sie sich gleichzeitig für einen der DSL-Tarife Time 40, Time 100, DSL 5000, DSL 10000 oder eine DSL-Flatrate von AOL entscheiden. Außerdem erhalten die DSL-Einsteiger von AOL eine FRITZ!Box oder einen WLAN-Router, abhängig davon, welche DSL-Geschwindigkeit sie bestellen. DSL-Wechsler mit einem vorhanden T-DSL-Anschluss profitieren von einem WLAN-Router, einem Sicherheitspaket und 650 Freistunden, die in dem ersten Nutzungsmonat verwendet werden können.

Weitere Informationen

Was ist DSL?
DSL-Preisvergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


8 − 3 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten