Symbiose mit Zukunftsorientierung – eBay übernimmt VoIP-Anbieter Skype

eBay

Die Gerüchte kursierten schon seit einigen Tagen, heute wurden sie von eBay Inc. und der Skype-Technologies SA bestätigt. Das Online-Auktionshaus eBay hat den Internettelefonie-Anbieter Skype gekauft. Genau 2,6 Milliarden US-Dollar, also 2,1 Milliarden Euro, wurden gezahlt, davon ein Teil bar und ein anderer Teil in eBay-Anteilen. Außerdem sollen die Gründer von Skype auf ihrem derzeitigen Posten verbleiben und umsatzabhängig eine Gewinnbeteiligung von 1,2 Milliarden Euro erhalten. Doch was haben Online-Auktionen mit Internettelefonie (VoIP) zu tun? Auf den ersten Blick nichts und doch verbinden die Unternehmen einen Markt miteinander.

Im Jahr 2002 hatte eBay bereits den Online-Bezahldienst PayPal übernommen und dafür 1,5 Millionen Dollar bezahlt. Das dritte Glied in der Kette soll nun Skype sein und Käufer und Verkäufer miteinander ins Gespräch bringen. Die Verbindung aus allen Unternehmen soll unter anderem den Handel bei eBay beschleunigen. Außerdem hält eBay es für denkbar, Transaktionen auf Pay-per-call-Basis über Skype abgerechnen zu lassen. Ebenso wäre es möglich, dass Skype-Telefonate demnächst über ein PayPal-Konto abgerechnet werden könnten, und damit auch die Nutzerzahlen des PayPal ansteigen. Letztendlich würden, wenn es sich dem Wunsch der eBay Inc. entsprechend entwickelt, jedes Unternehmen von dem anderen profitieren und sich so die Umsätze aller drei Unternehmen steigern lassen. Für den Kunden bedeutet das, dass sein Handel bei eBay, seine Nutzung von Skype und die Zahlungsabwicklung bei PayPal durch die ergänzenden Vorteile des verbundenen Unternehmens unkomplizierter und schneller vonstatten ginge. Es bedeutet auch, dass er vielleicht dabei zusehen kann, wie durch die Symbiose dreier Unternehmen ein Flechtwerk mit rasantem Wachstum wird.

Update vom 10.05.2011

Internettelefonie-Anbieter Skype – Verkauf an Microsoft für 8,5 Milliarden US-Dollar

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 − eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schonfrist für Huawei – US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Schonfrist für Huawei

US-Regierung gewährt drei Monate Aufschub

Der Handelsstreit zwischen den USA und China geht in die Verlängerung. Eigentlich wäre die Schonfrist für die Sanktionen gegen den chinesischen Konzern Huawei an diesem Montag ausgelaufen. Nun hat die US-Regierung die geplanten Sanktionen jedoch um weitere 90 Tage verschoben. […]

Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]