freenet-DSL – Ab Mai neue Tarife für DSL-Einsteiger und Bestandskunden sowie VoIP-Flatrate

freenet-DSL - Ab Mai neue Tarife für DSL-Einsteiger und Bestandskunden sowie VoIP-Flatrate

Das Hamburger Internet- und Telekommunikationsunternehmen freenet.de strukturiert sein Tarifangebot neu. Ab dem 01. Mai bis vorerst zum 31. Mai können DSL-Einsteiger zwischen zwei DSL-Tarifen des Unternehmens wählen. Vorraussetzung für den Erhalt der DSL-Tarife ist die gleichzeitige Beauftragung eines freenet-DSL-Anschlusses, für den bereits ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom vorhanden sein muss. Außerdem offeriert freenet eine Flatrate für Telefonate über das Internet in das deutsche Festnetz.

Den DSL-Anschluss von freenet gibt es in drei DSL-Geschwindigkeiten. Für den DSL 1000-Anschluss zahlt der Kunde eine einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 49,90 € und monatlich 16,90 €. Den DSL 2000-Anschluss erhält ein DSL-Einsteiger ohne Bereitstellungsgebühr mit einer monatlichen Grundgebühr von 19,90 € und der freenet-DSL 3000-Anschluss ist ebenfalls ohne Bereitsstellungsgebühr zu bekommen. Er kostet monatlich 24,90 €. DSL-Anschlüsse von freenet sind Resale-Produkte und in vielen Anschlussbereichen verfügbar.

In Verbindung mit einer Beauftragung eines freenet-DSL-Anschlusses erhalten Kunden die DSLFlat von freenet. Mit diesem Tarif kann ohne Zeitdruck und ohne auf das anfallende Datenvolumen achten zu müssen in dem Internet gesurft werden. Der unbegrenzte DSL-Tarif kostet unabhängig davon, welche DSL-Geschwindigkeit an dem DSL-Anschluss genutzt wird, monatlich 8,90 €. Die Mindestvertragslaufzeit für diesen freenet-DSL-Tarif beträgt 12 Monate.

Kunden, für die ein monatliches Inklusivvolumen von 2 GB ausreichend ist, können den freenet-DSL-Tarif DSLsun wählen. Nach Verbrauch des enthaltenen Transfervolumens fällt pro zusätzliches MB 1 Cent an. Auch dieser DSL-Tarif hat einen einheitlichen Preis für alle DSL-Geschwindigkeiten und ist vorerst nur in Verbindung mit einer Beauftragung des freenet-DSL-Anschlusses erhältlich. Er kostet monatlich 3,90 € und für ihn gilt ebenfalls eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. DSL-Einsteiger erhalten bei freenet kostenlose Hardware und können zusätzlich sechs Monate lang kostenlos das Norton Sicherheitspaket nutzen. Den kostenlosen Wechsel in die neuen DSL-Tarife bietet freenet seinen Bestandskunden voraussichtlich ab Mitte Mai an.

Auch in dem Bereich Internettelefonie wird freenet einen neuen Tarif auf den Markt bringen. Die iPhone-Flatrate von freenet soll Telefonate in das deutsche Festnetz für 0 Cent möglich machen, und zwar unbegrenzt lange und zu jeder Zeit. Diese VoIP-Flatrate kann nur von freenet-DSL-Kunden genutzt werden und kostet monatlich 9,90 €. Die Mindestvertragslaufzeit der iPhone-Flatrate beträgt 6 Monate.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechzehn − 9 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Neue WhatsApp-Funktion – ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

Neue WhatsApp-Funktion

Ersehnte Bearbeitungs-Option bald verfügbar?

WhatsApp bringt voraussichtlich bald eine neue Funktion, über die sich viele User sicherlich freuen. Eine Beta-Version gibt einen Hinweis darauf, dass es bald möglich sein soll, bereits versendete Nachrichten zu bearbeiten. Wann das neue Feature verfügbar ist, ist noch nicht bekannt. […]

Cyberkriminalität – Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Cyberkriminalität

Bankkunden um mindestens 4 Millionen Euro betrogen

Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Köln und der Staatsanwaltschaft Verden ist dem BKA heute ein Schlag gegen Cyberkriminelle gelungen. Die drei Beschuldigten sollen gemeinsam Bankkunden um insgesamt mindestens 4 Millionen Euro betrogen haben. Ihnen wird unter anderem Computersabotage in besonders schwerem Fall vorgeworfen. […]

Kaspersky warnt Android-User – trojanisierte Apps im Google Play Store

Kaspersky warnt Android-User

Trojanisierte Apps im Google Play Store

Kaspersky hat eine Sicherheitswarnung aufgrund einer schädlichen Kampagne im Google Play Store veröffentlicht. Mehr als 109 Apps sollen mit dem Harly-Trojaner infiziert sein, der ohne Wissen des Nutzers kostenpflichtige Abonnements abschließt. […]

Kampf gegen graue Flecken – Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Kampf gegen graue Flecken

Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Die drei aktiven Netzbetreiber Telekom, Telefónica und Vodafone treiben den Kampf gegen sogenannte graue Flecken voran. Durch Network-Sharing soll die Mobilfunkversorgung insbesondere in ländlichen Gebieten Deutschlands wesentlich verbessert werden. […]