E-Plus startet neue Marke – Nach der Guthabenkarte simyo nun die Vertragskarte BASE

E-Plus startet neue Marke - Nach der Guthabenkarte simyo nun die Vertragskarte BASE

Der Mobilfunk-Anbieter E-Plus macht seit einigen Wochen mit seiner Marke simyo von sich reden. Statt eines subventionierten Handys und viel Service erhalten Kunden eine Prepaid-Karte mit sehr günstigen Konditionen. Alle nationalen Telefonate kosten mit simyo 19 Cent pro Minute, für eine SMS werden nur 14 Cent von dem Guthaben des Kunden abgezogen. Die simyo-Karte ist nur in dem Internet erhältlich und kann auch nur online verwaltet werden.

Nun startet der Anbieter zum 01. August mit seiner neuen Marke BASE. Im Gegensatz zu simyo geht der Kunde einen Vertrag, mit einer allerdings sehr geringen Laufzeit von 12 Monaten, ein. Ein subventioniertes Handy gibt es mit BASE ebenfalls nicht. Neukunden erhalten nach der Bestellung von BASE eine SIM-Karte, die einfach in ein bereits vorhandenes Handy eingelegt werden kann. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 25,- €.

Monatlich 25,- € Grundgebühr zahlt ein BASE-Nutzer. Dafür kann er nach Herzenslust mit Teilnehmern in dem deutschen Festnetz, mit anderen BASE- und vorerst auch E-Plus-Kunden sowie seiner Mailbox telefonieren und SMS an eben diese senden. Es fallen dafür keine weiteren Kosten an. Richtet sich sein Anruf an einen Anschluss in einem anderen deutschen Mobilfunknetz fallen pro Minute immer 25 Cent an. Diese Telefonate werden in einer 60/1-Taktung abgerechnet. Die erste Gesprächsminute wird also ganz berechnet, danach erfolgt eine sekundengenaue Abrechnung. Eine in ein anderes deutsches Mobilfunknetz verschickte Kurzmitteilung (SMS) schlägt mit gewöhnlichen 19 Cent zu Buche.

Weitere Informationen

BASE – Webseite des Anbieters

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


18 − vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]

O2 myHome-Tarife – 50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Die O2 myHome-Tarife

50% inkl. 120 Euro Ersparnis für alle Neukunden

Neukunden, die sich für einen der O2 myHome-Tarifen über LTE/5G entscheiden, erhalten 50% auf den Anschlusspreis sowie eine monatliche Preisersparnis von jeweils 10 Euro im ersten Jahr. Die HomeSpot-Tarife ermöglichen es, schnell und unkompliziert loszusurfen. […]

KFZ-Versicherung – Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

KFZ-Versicherung

Wenigfahrer können oft bei den Beiträgen sparen

Um bei einer KFZ-Versicherung als Wenigfahrer gegenüber Vielfahrern zu sparen, sollte eine Kilometer-Versicherung gewählt werden. Heutzutage bieten die meisten Versicherungen entsprechende Tarife an, bei denen nur die Kilometer abgerechnet werden, die tatsächlich zurückgelegt wurden. […]