Billiger telefonieren – Call Through Manager für das Handy und FRITZ!Box Fon

software

Das JAVA-Programm Mobile Call Through Manager ist schon eine intelligente Erfindung und sein Erwerb lohnt sich für Handy-Nutzer, die einen Tarif mit besonders günstigem Preis für Telefonate in das deutsche Festnetz verwenden. Vorausgesetzt, der Kunde verfügt auch über einen Festnetz-Anschluss, an dem eine FRITZ!Box Fon von AVM angeschlossen ist, kann er mit dieser Kombination bei bestimmten Gesprächen eine Menge Telefongebühren sparen. Die JAVA-Software wird zur Zeit von etwa 40 Handymodellen unterstützt. Per Datenübertragung über das Mobilfunknetz kann sie für einmalig 19,95 € auf das Handy übertragen werden. Die Software bietet nun die Möglichkeit, eine Verbindung in das Festnetz zu der eigenen FRITZ!Box Fon herzustellen. Das tut sie, wenn ein bestimmter Kontakt aus dem Telefonbuch oder eine Telefonnummer eingegeben wird. Von dem Handy in das Festnetz und über die FRITZ!Box Fon wird das Telefonat dann zu dem gewünschten Gesprächsteilnehmer weitergeleitet, auf Wunsch sogar über eine Call-By-Call-Vorwahl oder die Internettelefonie (VoIP).

Weil viele Telefonate, zum Beispiel in das Ausland, über das Festnetz mit Call-by-Call günstiger sind als mit einem Handytarif, lohnt sich dieser Umweg über die FRITZ!Box Fon. Jedoch ist zu bedenken, dass auch für die Verbindung zwischen Handy und dem Festnetz-Anschluss mit der FRITZ!Box Fon Gebühren anfallen. Optimal wäre also die Nutzung mit einem Handy-Tarif, mit dem für 0 Cent oder besonders geringe Gebühren in das deutsche Festnetz telefoniert werden kann. Denn dann lohnt sich der Erwerb der JAVA-Software namens Mobile Call Through Manager der Running Mobile GmbH aus München besonders.

Mehr Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich
Handy Vertragsverlängerung – online
Callthrough Ausland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 + sieben =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten