Internet-Flatrate für Analog und ISDN – Timeflat by Night von StarDSL

Internet-Flatrate für Analog und ISDN - Timeflat by Night von StarDSL

In der Vergangenheit haben einige Internetprovider bereits versucht, eine Flatrate für Kunden anzubieten, die nicht per DSL, sondern über den Telefonanschluss surfen. Diese Tarife wurden bald wieder eingestellt, die Kosten waren zu hoch. Seitdem können die User nur noch Tarife nutzen, die auf Zeit- oder Volumenbasis abgerechnet werden. Der Internet Provider StarDSL, eine Marke der H3 netservice Gmbh, startete nun den Internettarif Timeflat by Night. Diese Flatrate ist zwar als Pauschaltarif für die Einwahl über den Telefonanschluss zu bezeichnen, jedoch gilt sie nur zu bestimmten Tageszeiten und die Gefahr, den Tarif falsch kalkuliert zu haben, hat der Anbieter von vornherein ausgeschlossen.

Mit der Timeflat by Night kann jeden Abend zwischen 18 Uhr bis 24 Uhr unbegrenzt gesurft werden, auch eine Kanalbündelung an dem ISDN-Anschluss ist eingeschlossen. Jedoch zahlt der Kunde für den Tarif monatlich 55,- €, ein Preis, der eine kleine Rechnung nötig macht. Ausgehend von 30 Tagen pro Monat und sechs inbegriffenen Surfstunden pro Tag beträgt der Preis einer Surfminute 0,51 Cent. Mit einem günstigen Internet Provider kann in den Abendstunden jedoch derzeit bereits für 0,02 Cent je Minute gesurft werden. (Bei der selben Nutzung würden somit lediglich 2,16 € pro Monat anfallen!) Und der errechnete Minutenpreis gilt selbstverständlich nur bei optimaler Ausnutzung des Tarifs. Verwendet der Kunde den Internet-Zugang nicht jeden Tag zwischen 18 und 24 Uhr, steigt der theoretische Minutenpreis entsprechend an.

Hinzu kommt, dass es sicherlich auch Tage gibt, an denen der Kunde gerne vor 18 Uhr in dem Internet surfen würde, jedoch fallen dann zusätzliche Gebühren anfallen. In den Stunden, an denen die Flatrate nicht gilt, also jeden Tag zwischen 0 Uhr und 18 Uhr, werden für die Nutzung pro Minute 0,99 Cent berechnet. Der Tarif eignet sich somit für Analog- und ISDN-Kunden, die das Internet vorrangig abends besuchen und nicht nach einem günstigen Internet-by-Call-Anbieter Ausschau halten möchten, empfehlenswert ist er jedoch nicht.

Weitere Informationen

Internet Provider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]

Digitale Medizin: Sind Patienten bereit für den Online-Termin beim Zahnarzt?

Digitale Medizin

Sind Patienten bereit für den Online-Termin beim Zahnarzt?

Die Digitalisierung in der Medizin kann ein sensibles Thema sein, insbesondere wenn Patienten unmittelbar von den Veränderungen betroffen sind. Anstelle des traditionellen Zahnarztbesuchs wird zunehmend die Videosprechstunde eingeführt. Doch stellt sich die Frage, ob Patienten schon bereit sind für den Online-Termin beim Arzt. […]

Digital Services Act – EU-Regelwerk nun vollständig in Kraft getreten

Digital Services Act

EU-Regelwerk nun vollständig in Kraft getreten

Seit wenigen Tagen ist der Digital Services Act vollständig rechtsverbindlich geworden. Das bedeutet, dass jetzt auch „kleinere“ Onlinedienste wie eBay, Vinted, Kleinanzeigen und Co. dem EU-Regelwerk unterliegen. Ziel ist es, innerhalb der Europäischen Union ein sichereres Online-Umfeld zu schaffen. […]

Die neuen Flaggschiffe sind da – Samsung Galaxy S24, S24+ & S24 Ultra

Die neuen Flaggschiffe sind da

Samsung Galaxy S24, S24+ & S24 Ultra

Die neuen Flaggschiff-Modelle S24, S24+ und S24 Ultra des südkoreanischen Herstellers Samsung kommen mit zahlreichen neuen KI-Funktionen. Diese ermöglichen beispielsweise das Überbrücken von Sprachbarrieren bei Anrufen und Chats. […]