Internet-Flatrate für Analog und ISDN – Timeflat by Night von StarDSL

Internet-Flatrate für Analog und ISDN - Timeflat by Night von StarDSL

In der Vergangenheit haben einige Internetprovider bereits versucht, eine Flatrate für Kunden anzubieten, die nicht per DSL, sondern über den Telefonanschluss surfen. Diese Tarife wurden bald wieder eingestellt, die Kosten waren zu hoch. Seitdem können die User nur noch Tarife nutzen, die auf Zeit- oder Volumenbasis abgerechnet werden. Der Internet Provider StarDSL, eine Marke der H3 netservice Gmbh, startete nun den Internettarif Timeflat by Night. Diese Flatrate ist zwar als Pauschaltarif für die Einwahl über den Telefonanschluss zu bezeichnen, jedoch gilt sie nur zu bestimmten Tageszeiten und die Gefahr, den Tarif falsch kalkuliert zu haben, hat der Anbieter von vornherein ausgeschlossen.

Mit der Timeflat by Night kann jeden Abend zwischen 18 Uhr bis 24 Uhr unbegrenzt gesurft werden, auch eine Kanalbündelung an dem ISDN-Anschluss ist eingeschlossen. Jedoch zahlt der Kunde für den Tarif monatlich 55,- €, ein Preis, der eine kleine Rechnung nötig macht. Ausgehend von 30 Tagen pro Monat und sechs inbegriffenen Surfstunden pro Tag beträgt der Preis einer Surfminute 0,51 Cent. Mit einem günstigen Internet Provider kann in den Abendstunden jedoch derzeit bereits für 0,02 Cent je Minute gesurft werden. (Bei der selben Nutzung würden somit lediglich 2,16 € pro Monat anfallen!) Und der errechnete Minutenpreis gilt selbstverständlich nur bei optimaler Ausnutzung des Tarifs. Verwendet der Kunde den Internet-Zugang nicht jeden Tag zwischen 18 und 24 Uhr, steigt der theoretische Minutenpreis entsprechend an.

Hinzu kommt, dass es sicherlich auch Tage gibt, an denen der Kunde gerne vor 18 Uhr in dem Internet surfen würde, jedoch fallen dann zusätzliche Gebühren anfallen. In den Stunden, an denen die Flatrate nicht gilt, also jeden Tag zwischen 0 Uhr und 18 Uhr, werden für die Nutzung pro Minute 0,99 Cent berechnet. Der Tarif eignet sich somit für Analog- und ISDN-Kunden, die das Internet vorrangig abends besuchen und nicht nach einem günstigen Internet-by-Call-Anbieter Ausschau halten möchten, empfehlenswert ist er jedoch nicht.

Weitere Informationen

Internet Provider

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung

Das Samsung Galaxy S23

Neues Smartphone vermutlich deutlich teurer

Am 1. Februar stellt Samsung das Galaxy S23 vor. Bereits jetzt wird viel über die neuen Flaggschiffe spekuliert. Sicher scheint eine Preiserhöhung der Modelle, um mehr als 100 Euro zu sein. Bereits nach wenigen Monaten könnten Kunden jedoch ein Schnäppchen machen. […]

Die Deutschlandticket-App – Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Die Deutschlandticket-App

Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Ab sofort kann die Deutschlandticket-App in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Der digitale Fahrschein, der deutschlandweit gilt, kann über die Anwendung allerdings bisher nur vorbestellt werden, wann genau das Ticket auch genutzt werden kann, ist noch nicht klar. […]

Jahresbericht 2022 - Viele Beschwerden zu Rufnummernmissbrauch

Jahresbericht 2022

Viele Beschwerden zu Rufnummernmissbrauch

Die Bundesnetzagentur erhielt im Jahr 2022 insgesamt 150.363 schriftliche Beschwerden wegen Rufnummernmissbrauchs, SMS-Spam und Werbe-Faxe. Das Beschwerdeaufkommen verbleibt damit auf einem ähnlich hohen Niveau wie in den Vorjahren. […]