MoobiAir – Mobile Datenflatrate mit Einschränkung

moobiair

Viele Kunden wünschen sich das Internet mobil. Diesem Wunsch gehorchen immer mehr Anbieter. Ist der Kunde gern außerhäusig unterwegs, benötigt er früher oder später den schnellen Datenfluss auf seinem Handy. Meistens war der Gedanke mit dem Handy das Internet zu nutzen, mit dem Hintergedanken nach hohen Kosten verbunden. Dass diese Faustregel nicht mehr gilt, beweisen die Discount-Anbieter und Tarife für das mobile surfen.

Für 34,95 € im Monat ist jetzt ein neues Produkt des Anbieters RadiCens verfügbar, der bereits die Marke MoobiCent offeriert. Als Basis wird ähnlich dem MoobiCent-Tarif kein gesonderter Tarif eines Mobilfunkanbieters, obwohl der Kunde in dem Netz von T-Mobile surft. Der mobile Internet-Tarif von MoobiAir kostet monatlich 34,95 € und ist noch bis 30. April 2008 ohne einmalige Anschlussgebühr erhältlich, ab dem 01. Mai 2008 wird die einmalig 24,95 € betragen.

MoobiAir macht vorab darauf aufmerksam, dass sich die komplette Bandbreite von maximal 7,2 Mbit/Sekunde dank UMTS-Download-Datenbeschleuniger HSDPA auf ein Datenvolumen von 10 GB pro Monat beschränkt ist. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, tritt ohne Unterbrechung ein Transport mit der extrem verminderten Downloadgeschwindigkeit von 64 kBit/Sekunde und dem damit verbundenem Upload von 16kBit/Sekunde in Kraft. Der Verbraucher wird also an der Geschwindigkeit merken, ob er sich innerhalb des Datenvolumen oder mit der geringeren Datengeschwindigkeit bewegt. Mit dem nächsten Abrechnungszyklus steht wieder 10 GB Datenvolumen lang die schnelle Übertragungsrate zur Verfügung.

MoobiAir bietet zukünftigen Kunden zu einem Vertrag mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit einen USB-Stick als Modem für einen Euro. Bei einer auch möglichen Mindestvertragslauf von sechs Monaten ist der USB-Stick für einmalig 59,95 € Euro zu erstehen. Sollte der Kunde bereits über eine passende Hardware verfügen, kann diese weitergenutzt werden. Antwort auf die Frage nach der Verfügbarkeit zum unterwegs surfen, erhält der Interessierte auf der Internetseite von MoobiAir.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid-Karte (Guthabenkarte) – Vergleich
Handy Vertragsverlängerung – online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


17 + 4 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]

Fake Pop-Up-Fenster – BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Fake Pop-Up-Fenster

BNetzA schaltet Rufnummern konsequent ab

Die Bundesnetzagentur warnt vor falschen Pop-Up-Fenster-Fehlermeldungen und schaltet weiterhin konsequent Rufnummern ab, die dort für vermeintliche Hilfe angegeben werden. Hinter den Fake Pop-Ups stecken Betrüger, die Verbraucher zu einem teuren Reparaturauftrag drängen wollen. […]

Kostenfalle Handyvertrag – Folgende Fehler unbedingt vermeiden

Kostenfalle Handyvertrag

Folgende Fehler unbedingt vermeiden

Die Auswahl der Mobilfunkanbieter ist immens. Daher sollte man unbedingt auch ein Auge auf sogenannte Discountanbieter legen. Häufig bieten diese attraktive Konditionen zu besonders günstigen Preisen an. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Menschen dazu entscheiden, ihren Anbieter zu wechseln. […]