Jetzt auch solo zu haben – 1&1 MediaCenter für vielseitige Entertainmenterlebnisse

Jetzt auch solo zu haben - 1&1 MediaCenter

Bisher war es nur in Verbindung mit einem 1&1 DSL-Paket erhältlich, nun gibt es das 1&1 MediaCenter auch als eigenständiges Produkt. Mit ihm kann der Nutzer auf multimediale Inhalte zugreifen, ganz einfach an dem DSL-Anschluss und in seinem Wohnzimmer. Das eröffnet ihm beispielsweise das riesige Angebot von maxdome, der Online-Videothek mit mehr als 15.000 Titeln von Blockbuster bis Bundesliga. Außerdem kann der Nutzer darüber das klassische Free-TV schauen. Es ist zeitlich unabhängig von dem tatsächlichen Sendetermin abrufbar.

Auch die Zeiten der eng begrenzten Radiosender-Auswahl ist mit dem MediaCenter vorbei. Der Partner phonostar offeriert sein Angebot ebenfalls über das 1&1 MediaCenter und bietet Zugriff auf rund 4.000 nationale und internationale Radiosender. Und auch einzelne Musiktitel sind auf Wunsch erhältlich, nämlich durch das Angebot von Jamba Music. Das Angebot ist noch weitreichender und wird zudem ständig erweitert. Das MediaCenter ist ein Dienst, in dem alles nötige für den Anschluss an den DSL-Zugang bereits enthalten ist. Für monatlich 9,99 € erhält der Kunde neben dem Zugriff auf das komplette Angebot auch die Mediacenter-Box. Sie baut in Verbindung mit dem DSL-Router eine Verbindung auf. Der Computer kann dabei ausgeschaltet bleiben. Die Box liefert ihre Daten direkt an die Stereoanlage oder das TV-Gerät, auf dem nach dem Verbindungsaufbau das MediaCenter-Menü zur Auswahl genutzt werden kann. Und auch eigene Inhalte von der heimischen Festplatte werden mit der MediaCenter-Box abgespielt.

Wer mag, kann die MediaCenter-Box im Paket bekommen oder für einmalig 199,- € kaufen und zahlt keine monatlichen Gebühren. Oder er bestellt sie einfach zu einem vergünstigten Preis wie gewohnt zu seinem 1&1 DSL-Paket hinzu. In jedem Fall erhält jeder Neukunde, der sich für das 1&1 MediaCenter registriert, drei Monate lang Jambas Musik-Flatrate mit über 1,7 Millionen Songs (regulärer Preis 9,99 €/Monat) sowie für einen Monat das Premium-Paket von maxdome mit über 12.000 Videos (regulärer Preis 19,99 €/Monat). Einzelne Titel sind bei maxdome ohne Abo-Bindung ab 49 Cent, bei Jamba Music ab 79 Cent erhältlich.

Weitere Informationen

1&1 bestellen

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Globale Computerstörung – weltweite IT-Panne mit „historischem Ausmaß“

Globale Computerstörung

Weltweite IT-Panne mit „historischem Ausmaß“

Ein Fehler in einem Software-Update hat heute zu Chaos an Flughäfen, der Schließung von Supermärkten sowie massiven Problemen in Krankenhäusern geführt. Die heutige globale IT-Panne hat weltweite Auswirkungen, deren Ausmaß sich erst noch zeigen wird. Ein Cyberangriff wird ausgeschlossen. […]

Glasfaserausbau – Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Glasfaserausbau

Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Die Stadt Hamburg will den Ausbau des Glasfasernetzes schneller vorantreiben. Hierzu ist sie jetzt eine Kooperation mit dem privaten Netzbetreiber willy.tel eingegangen. Durch die Übernahme von 49,9 Prozent des Unternehmens sollen in den nächsten Jahren zahlreiche weitere Haushalte versorgt werden. […]

Zahlungsaufforderung per SMS – Urteil: Forderungen können zulässig sein

Zahlungsaufforderung per SMS

Urteil: Forderungen können zulässig sein

Nicht jede Zahlungsaufforderung per SMS ist Spam. Das OLG Hamm hat entschieden, dass Mahnungen per SMS zulässig sein können. Dies ist dann der Fall, wenn die Forderung berechtigt ist und die Nachricht tagsüber beim Empfänger eingeht. Geklagt hatte der vzbv gegen ein Inkassounternehmen. […]

Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]