Betrugsverdacht gegen eBay-Powerseller – Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Selectronica

Betrugsverdacht gegen eBay-Powerseller - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Selectronica

Unter diversen Benutzernamen soll die Selectronica GmbH, ein Unternehmen aus Frankfurt a.M., bei dem Onlineauktionshaus eBay gehandelt haben. Mit dem Verkauf von Elektrogeräten, Bad-Armaturen und Fahrrädern soll die Firma sehr erfolgreich gewesen sein. Nach eigenen Angaben zählte sie seit dem Jahr 2005 zu den erfolgreichsten professionellen Verkäufern bei eBay. Doch nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Frankfurt a.M. gegen das Unternehmen. Die Selectronica GmbH habe vermutlich Kunden betrogen und eine Insolvenz verschleppt. Bei der Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main seien in den letzten Monaten bis zu 200 Anzeigen von Kunden des Händlers eingegangen, informierte die Staatsanwaltschaft. Angeblich haben Käufer bei der Rückgabe von Waren kein Geld von der Selectronica GmbH erhalten. Nach Angaben des Onlineauktionshauses eBay lieferte der Händler auch andere als die bestellten Artikel und es beschwerten sich Kunden, dass sie keine Ware erhalten hatten.

In der Wertung bei eBay sei der Händler deshalb seit Mai 2008 herabgestuft worden. Geschäfte habe er nur noch über das eBay-eigene Bezahlsystem PayPal machen dürfen, mit dem ein Käuferschutz gewährleistet werden soll. Damit können Kunden sicher sein, dass sie ihr Geld zurückbekommen, wenn mit der Lieferung oder der Ware etwas nicht in Ordnung sein sollte. Es ist eine Absicherung gegen Verluste, wie man sie zum Beispiel von Firmen kennt, die Außenstände an ein Factoring-Unternehmen verkaufen. Die Firma selbst kann unmittelbar über das Geld verfügen, auf das sie wahrscheinlich noch länger hätte warten müssen. In beiden Fällen, bei eBay-Kunden und bei Firmen, steht ein Mehr an Sicherheit im Vordergrund. Am 13. Juni seien schließlich alle Mitgliedskonten der Selectronica geschlossen worden. Man arbeite mit den Behörden zusammen, versicherte eine Unternehmenssprecherin von eBay. Das Unternehmen sei durchsucht und diverse Unterlagen beschlagnahmt sowie Daten gesichert worden. Die müssten nun ausgewertet werden, sagte die Staatsanwaltschaft.

Quelle: Welt-Online

Weitere Informationen

In dem Internet einkaufen – Sicher handeln

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Message Yourself & Communitys – das sind die neuen WhatsApp-Funktionen

Message Yourself & Communitys

Die neuen WhatsApp-Funktionen

Der beliebteste Messenger weltweit versorgt seine User erneut mit neuen Funktionen. Ein lang ersehntes Feature wird bereits in den nächsten Wochen für alle User zur Verfügung stehen. Zudem gibt es einen neuen Community-Bereich, mit dem WhatsApp-Gruppen miteinander vernetzt werden können. […]

Schutz vor Rufnummer-Manipulation – Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Schutz vor Rufnummer-Manipulation

Neuregelung tritt ab morgen in Kraft

Die Bundesnetzagentur schiebt dem sogenannten Spoofing einen Riegel vor. Ab dem 1. Dezember werden Verbraucher durch das Inkrafttreten einer neuen gesetzlichen Regelung besser vor Fake-Anrufen mit betrügerischer Absicht geschützt. […]

Knaller-Angebot zur Blackweek – 45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Knaller-Angebot zur Blackweek

45 GB Datenvolumen kostenfrei bei Vodafone

Vodafone bietet Neukunden zur Blackweek ein Hammer-Angebot, das völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen genutzt werden kann. Die Aktion ist noch bis Mitte Dezember gültig und kann ganz einfach über die Webseite des Anbieters gebucht werden. […]

Nutzung steigt stetig - Gesundheits-Apps auf Rezept

Nutzung steigt stetig

Gesundheits-Apps auf Rezept

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens scheint voranzuschreiten. Denn Gesundheits-Apps, die medizinisch verordnet werden, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Anwendungen kommen bei den Patienten überwiegend positiv an und sind für verschiedene Gesundheitsbereiche verfügbar. […]

Ein Besteller & ein Ladenhüter - So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Besteller & ein Ladenhüter

So kommen die iPhone 14 Modelle an

Ein Check der Nachfrage-Verteilung der iPhone 14-Modelle zeigt, dass eines der Geräte besonders beliebt ist, während ein anderes kaum verkauft wird. Die unterschiedliche Beliebtheit hat mittlerweile sowohl zu einem Produktionsstopp als auch zu enormen Lieferengpässen geführt. […]