Avira AntiVir Rescue System – Kostenlose Rettungs-CD als Hilfe im Notfall

Avira AntiVir Rescue System - Kostenlose Rettungs-CD als Hilfe im Notfall

Wenn der Bildschirm nahezu schwarz bleibt und jeder Versuch, den Computer hochzufahren auf halber Strecke scheitert, kann sich in dem Nutzer ein Gefühl der Panik breit machen. Es ist nicht nur die Tatsache, dass jegliche Arbeit vorerst unerledigt bleibt. Viel schlimmer ist die Sorge, dass alle Daten unerreichbar auf der Festplatte liegen und eventuelle Sicherheitskopien bei einem Umzug auf einen anderen Computer erst einmal eingerichtet werden müssten. Doch auch wenn sich der Computer nicht mehr zu einem Bootvorgang bewegen lässt, gibt es noch Chancen. Der Hersteller Avira, auch bekannt durch sein für Privatanwender kostenloses Antivirenprogramm AntiVir, stellt seine neue kostenlose Notfall-CD zum Download bereit. Die kann helfen, wenn der Computer seinen Dienst versagt und nicht mehr hochfährt (bootet).

Neben einigen anderen nützlichen Tools kann auch die Datei namens Avira AntiVir Rescue System von der Homepage des Herstellers geladen werden. Mit einem Doppelklick kann die Datei auf eine CD gebrannt und so die Rescue-CD erstellt werden. Diese CD wird in das Laufwerk des Computers eingelegt, sie bootet den Computer und ermöglicht die Rettung des Systems, die Überprüfung sowie das Entfernen von Computerschädlingen und das Sichern der Daten.

In der jeweils aktuell zum Download bereitgestellten Datei des Avira AntiVir Rescue Systems sind die neusten Virendefinitionen enthalten. Deshalb ist es am einfachsten, die Rescue-CD erst im Falle eines Notfalls zu erstellen, denn dadurch ist die Virendefinitionsdatei immer auf dem neusten Stand. (Jedoch muss dann natürlich ein funktionierender Computer zur Verfügung stehen.) Weil als Basis Linux benutzt wird, haben Windows-Schädlinge keine Chance, sich zu verstecken und der Computer kann in einer garantiert sauberen und sicheren Betriebssystemumgebung gebootet werden. Das kann möglicherweise die Rettung aus der Misere sein und weitergehende Maßnahmen vermeiden.

Weitere Informationen

Sicherheit im Internet

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


16 − 6 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Surfspaß unterwegs – Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Surfspaß unterwegs

Der O2 my Prepaid Internet-to-Go Tarif mit Router

Mit dem my Prepaid Internet-to-Go-Tarif + Router bietet O2 einen Datentarif für alle an, die ihr WLAN überall hin mitnehmen wollen. Der Tarif ermöglicht das Surfen innerhalb von Deutschland und den anderen EU-Ländern und ist daher besonders für Personen geeignet, die viel unterwegs sind. […]

Brexit-Falle – Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Brexit-Falle

Zusatzkosten beim Einkauf in britischen Onlineshops

Aktuell häufen sich die Beschwerden von Verbrauchern, die Ware in britischen Onlineshops bestellt haben. Häufig fallen hohe Zusatzkosten an, da das Land nicht mehr zum EU-Binnenmarkt gehört. Die Händler informieren die Kunden meist jedoch nicht ausreichend über die zusätzlichen Kosten. […]

Zyklus-Apps – Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Zyklus-Apps

Intime Daten häufig ungefragt an Dritte weitergegeben

Millionen Frauen weltweit geben regelmäßig hochsensible Daten in Zyklus-Apps ein. Diese Daten werden jedoch nicht ausreichend geschützt und häufig ungefragt an Dritte weitergegeben. Dies zeigt eine Analyse von Forschern der Newcastle University und der Umeå University. […]