Ein Mann und ein Telefon – skype schickte den Wilderness Man in die Wüste

Ein Mann und ein Telefon - skype schickte den Wilderness Man in die Wüste

Dass mit der Internettelefonie-Software skype nicht nur kostenlos mit anderen Computernutzern, sondern auch günstig in das Ausland telefoniert werden kann, soll mit einer aussergewöhnlichen Werbekampagne deutlich gemacht werden. Dafür wurde in der südspanischen Wüste ein Camper samt seinem Zelt neben einer Telefonzelle ausgesetzt. Sein Job ist nun, zehn Tage mit den Anrufern zu sprechen, die ihn unter der Rufnummer der Telefonzelle erreichen können. Dabei kann ihm in einem Livestream zugesehen werden.

Der `Wilderness Man´ ist Rob Cavazos, ein 28-jähriger gebürtiger Mexikaner, der in England, Mexiko und Deutschland gelebt hat und fließend Deutsch, Spanisch und Englisch spricht. Er wurde per Casting ausgewählt. Wenn er sich mal nicht mit Worten verständlich machen könne, dann würde er es zur Not mit Händen und Füßen tun, erklärt die Werbeagentur elbkind GmbH.

Das Experiment dauert noch drei Tage und kann live unter www.phoneboxexperiment.com verfolgt werden. Wer mitmischen will, kann den `Wilderness Man´ unter der spanischen Festnetz-Rufnummer (00) 34 951 055 675 erreichen. Über skype kostet das 2 Cent pro Minute zuzüglich Verbindungsgebühr, per Call-by-Call derzeit sogar weniger als 1 Cent pro Minute. Mit dem Standardtarif am Telefonanschluss oder gar von einem Handy aus wird es aber erheblich teurer.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]