Urteil – Bei falscher Preisauszeichnung kein Kaufanspruch

Urteil

Es hätte ja klappen können, dachte sich vielleicht der Internetnutzer, der vor dem Amtsgericht Frankfurt gegen ein Internet-Versandhaus geklagt hatte. Das hatte auf seiner Internetseite einen DVD-Player für nur einen Cent angeboten. Selbstverständlich handelte es sich dabei nicht um ein Schnäppchen, sondern um einen Fehler in der Software des Onlineshops. Eigentlich sollte der DVD-Player nämlich 49,- € pro Stück kosten.

Der spätere Kläger wollte gleich 40 der Geräte zu dem unglaublich günstigen Preis von nur einem Cent erwerben und fragte bei dem Internethändler an, ob eine solche Menge lieferbar sei. Das Versandhaus bejahte, bemerkte dann aber den Fehler in der Preisauszeichnung und weigerte sich, die Geräte zu dem Preis zu liefern.

Das Versandhaus sei nicht verpflichtet, dem Kläger die 40 DVD-Player für insgesamt 40 Cent auszuhändigen, urteilte das Gericht. Durch die bloße Bestätigung seiner Anfrage sei noch kein Kaufvertrag zustande gekommen. Ohnehin habe ein zustande gekommener Vertrag durch eine sogenannte Irrtumsanfechtung aufgehoben werden können.

Amtsgericht Frankfurt, Aktz. 30 C 3125/08-47

Weitere Informationen

Urteil – Auch irrtümlicher Verkaufspreis für Internet-Versandhandel bindend

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]